Nicht lieferbar
Psychoanalyse für den Alltag - Craus, Clemens
Vergriffen, keine Neuauflage

    Gebundenes Buch

Mit "Psychoanalyse für den Alltag" veröffentlicht TRIGA - Der Verlag ein weiteres Buch zur Lebensberatung und Lebenshilfe, diesmal verfasst von Clemens Craus Im Geist der Psychoanalyse hat der Autor die größtenteils wie Briefe gestalteten Texte geschrieben. Sie können als Lebensberatung und Lebenshilfe verstanden werden. Das Buch deckt ein breites Spektrum von Themen ab, die jeden ansprechen und interessieren, den das Leben - seine Probleme und seine Freuden - beschäftigt: Realismus, Echtheit (Authentizität), Selbstfindung ('Wer bin ich?'), Gefühle, Empathie (im Gegensatz zu 'Mitleid'),…mehr

Produktbeschreibung
Mit "Psychoanalyse für den Alltag" veröffentlicht TRIGA - Der Verlag ein weiteres Buch zur Lebensberatung und Lebenshilfe, diesmal verfasst von Clemens Craus
Im Geist der Psychoanalyse hat der Autor die größtenteils wie Briefe gestalteten Texte geschrieben. Sie können als Lebensberatung und Lebenshilfe verstanden werden.
Das Buch deckt ein breites Spektrum von Themen ab, die jeden ansprechen und interessieren, den das Leben - seine Probleme und seine Freuden - beschäftigt: Realismus, Echtheit (Authentizität), Selbstfindung ('Wer bin ich?'), Gefühle, Empathie (im Gegensatz zu 'Mitleid'), Solidarität, Sprache (Kommunikation), Glück ('flow'), Partnerschaft, 'wahre' Liebe, Triebe, (Denk-)Gewohnheiten, Sinn des Lebens, Zeit, Alter, Sterben und Tod, Suizid, 'Ewiges Leben', Religion, Meditation, Achtsamkeit, Ethik, Kultur, Geschichte, psychische Erkrankungen (Depression, Neurose, Psychose, Persönlichkeitsstörungen, Psychosomatik, Sucht) und Psychotherapie sowie das 'große Ganze', die 'All-Einheit', das Universum und die Quanten-Physik.
  • Produktdetails
  • Verlag: Triga
  • 4., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 1120
  • Erscheinungstermin: April 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 165mm x 62mm
  • Gewicht: 1908g
  • ISBN-13: 9783958280212
  • ISBN-10: 3958280218
  • Artikelnr.: 42978259
Autorenporträt
Der Autor ist 'abgebrochener' Theologe und Facharzt für Innere Medizin im Ruhestand - also kein 'Psycho', aber sozusagen 'verhinderter Psychotherapeut' (von seinen 'späten' Interessen-Schwerpunkten her). Außerdem ist er selbst durch viele 'Täler der Tränen' gegangen und hat auch andere begleitet auf ihren schweren Wegen. Nichtsdestotrotz ist ihm der Humor nicht abhandengekommen und er ist (wieder) heiter und gelassen in dem Bewusstsein: 'Es ist alles ganz eitel' (Prediger 1,2).