-55%
8,99 €
Bisher 19,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 19,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 19,99 €**
-55%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 19,99 €**
-55%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Die besten Kapitel aus dem Geschichtenbuch der Natur - vom großen »Naturverführer« Josef Reichholf Warum lieben wir Blumen? Waren unsere Urahnen Vegetarier? Liebe Rehe, wo sind die Hirsche? Wie religiös sind Tiere? Professor Reichholf, Zoologe und einer der bekanntesten Naturwissenschaftler Deutschlands, hat für alles eine natürliche Erklärung. Seine Art, über die Wunder in Flora und Fauna zu erzählen, macht dieses Buch zum einmaligen Naturverführer. Von seinen Erzählungen über die Natur, die er kennt, liebt und unentwegt zu ergründen versucht, kann man nicht genug bekommen. »Josef H.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.08MB
Produktbeschreibung
Die besten Kapitel aus dem Geschichtenbuch der Natur - vom großen »Naturverführer« Josef Reichholf Warum lieben wir Blumen? Waren unsere Urahnen Vegetarier? Liebe Rehe, wo sind die Hirsche? Wie religiös sind Tiere? Professor Reichholf, Zoologe und einer der bekanntesten Naturwissenschaftler Deutschlands, hat für alles eine natürliche Erklärung. Seine Art, über die Wunder in Flora und Fauna zu erzählen, macht dieses Buch zum einmaligen Naturverführer. Von seinen Erzählungen über die Natur, die er kennt, liebt und unentwegt zu ergründen versucht, kann man nicht genug bekommen. »Josef H. Reichholf verbindet zwei Talente, die selten zusammengehen: Fachliche Exzellenz und die Fähigkeit, seine Erkenntnisse spannend und für jedermann verständlich zu vermitteln.« (Die Welt) In seinem neuen Buch versammelt er die besten Kapitel aus dem großen Geschichtenbuch der Natur. Weil Reichholf einfache Fragen »Warum haben Vögel Federn?« genau - so entdeckerisch beantwortet wie sehr originelle »Warum können Biber eine Ethik-Debatte auslösen?«, wird jeder Ausflug in heimische und tropische Landschaften zu einer phänomenalen Entdeckungsreise. Schön illustriertes Geschenkbuch für Naturliebhaber.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 04.07.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641057770
  • Artikelnr.: 37190811
Autorenporträt
Josef H. Reichholf studierte Biologie, Chemie, Geografie und Tropenmedizin, er lehrte an beiden Münchner Universitäten und leitete viele Jahre die Abteilung Wirbeltiere der Zoologischen Staatssammlung München. Für seine Verdienste um die Vermittlung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, vom Verband der Deutschen Biologen oder dem österreichischen Wissenschaftsministerium. Mit Bernhard Grzimek und Horst Stern engagierte er sich schon für den Naturschutz, lange bevor grüne Themen Mode wurden. Zu seinen erfolgreichsten Büchern zählen "Das Rätsel der Menschwerdung", "Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends" und "Rabenschwarze Intelligenz: Was wir von Krähen lernen können."
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 23.09.2011

Zoologische Fragen

Josef Reichholf hat in den Jahren, in denen er nun durch seine Bücher in der Öffentlichkeit steht, eine Reihe von Titeln erhalten. Einer seiner Verlage nennt ihn den "originellsten deutschen Ökologen", Journalisten sehen in ihm einen "großen Popularisierer", einen "ökologischen Lausbub" oder einen "scharfen Kritiker der Landwirtschaft". Will man seiner Rolle wirklich gerecht werden, muss man den Zoologen wohl schlicht als großen Erklärer bezeichnen. Er gehört zu der Riege von Naturwissenschaftlern, die ihren Gegenstand exzellent verständlich zu machen wissen. So ist Reichholf zu einem gefragten Experten in den Medien geworden. Mit seinem neuen Buch "Naturgeschichte(n)" hat der Zoologe sich in besonderer Weise auf sein Kerngeschäft besonnen: Statt zu warten, dass die Presse wieder anklopft, hat er sich in fünfzig kurzen Aufsätzen Fragen gewidmet, die ihm immer wieder gestellt werden. Darunter solche wie: Warum legen Vögel Eier? Und wozu haben sie Schnäbel? Sind die Menschen zu Vegetariern geboren? Dabei kann Reichholf auch in heftige Grundsatzerklärungen ausbrechen, etwa wenn er auf das Thema Massentierhaltung zu sprechen kommt. Daneben erweist er sich wieder einmal als geistreicher und gewandter Plauderer und als Naturwissenschaftler durch und durch, der jede Esoterik konsequent meidet. (Josef H. Reichholf: "Naturgeschichte(n)". Über fitte Blesshühner, Biber mit Migrationshintergrund und warum wir uns die Umwelt ins Gleichgewicht wünschen. Albrecht Knaus Verlag, München 2011. 319 S., geb., 19,99 [Euro].)

huch

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
"Wer Reichholfs illustriertes Buch aufschlägt, kommt aus dem Staunen nicht heraus." Die Welt