Leipziger Impressionen - Rössing, Roger; Rössing, Renate
19,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Als im Frühjahr 2006 der Fotoband "Menschen in der Stadt" von Roger und Renate Rössing erschien, war er gleichsam das künstlerische Testament der beiden Leipziger Meisterfotografen - eine Liebeserklärung an ihre Stadt Leipzig. Nun liegt der seit Jahren vergriffene Band endlich wieder vor - in einer erweiterten Neuausgabe, bereichert um viele neue wunderbare Fotografien, exzellent in Duotone gedruckt und mit einem Vorwort des Kritikers Rolf Richter. Niemand hat Leipzig und die Leipziger so intensiv und über einen so langen Zeitraum hinweg mit der Kamera begleitet wie die Rössings. Dabei standen…mehr

Produktbeschreibung
Als im Frühjahr 2006 der Fotoband "Menschen in der Stadt" von Roger und Renate Rössing erschien, war er gleichsam das künstlerische Testament der beiden Leipziger Meisterfotografen - eine Liebeserklärung an ihre Stadt Leipzig. Nun liegt der seit Jahren vergriffene Band endlich wieder vor - in einer erweiterten Neuausgabe, bereichert um viele neue wunderbare Fotografien, exzellent in Duotone gedruckt und mit einem Vorwort des Kritikers Rolf Richter. Niemand hat Leipzig und die Leipziger so intensiv und über einen so langen Zeitraum hinweg mit der Kamera begleitet wie die Rössings. Dabei standen niemals die "großen Ereignisse" im Mittelpunkt ihres Interesses. Sie fotografierten die Menschen in ihrem Alltag, auf den Straßen und Plätzen, in den Parks und an den Seen. So entstand eine ungewöhnliche Chronik der Stadt als Lebensort, ein poetisches Porträt ihrer Bewohner.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lehmstedt
  • Erw. Sonderausg.
  • Seitenzahl: 167
  • Erscheinungstermin: 13. März 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 278mm x 248mm x 25mm
  • Gewicht: 1196g
  • ISBN-13: 9783942473545
  • ISBN-10: 3942473542
  • Artikelnr.: 37018242
Autorenporträt
Renate Rössing (1929-2005) und Roger Rössing (1929-2006), seit 1950 freischaffende Fotografen in Leipzig, Verfasser (Text und Fotos) von rund 100 Büchern, die stets in gemeinsamer Arbeit entstanden.
Rezensionen
»Es sind leise Bilder, die von Genauigkeit, Vertrauen und Respekt erzählen, von Einsamkeit und Fest-Fröhlichkeit, von bröckelnden Fassaden, Neubauglück und Messegeschäftigkeit, von Trostlosigkeit wie Normalität.« (Gisela Hoyer, Leipziger Volkszeitung) »Dies ist kein Bildband zum Hinschauen und Weglegen. Erst mit dem Durchstöbern der Bilder eröffnen sich feine Details. Ein gelungenes Buch, das durch seine Vielschichtigkeit zum Entdecken einlädt.« (Christin König, Ostthüringer Zeitung) »Das Risiko von Fotobüchern ist der flüchtige Blick. Doch hier können die Bilder so faszinieren, dass man sie wieder und wieder betrachtet ¿ geistesgegenwärtig fixierte städtische Szenen, in denen sich oft die Poesie des Alltags zu erkennen gibt.« (Manfred Sack, Die Zeit)