EUR 16,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Über Kimme und Korn blickte ich ihm jetzt in die Augen. Den Finger am Abzug schaute ich tief in eine fremde Seele und hörte, wie sie zu mir sprach."
Manche Texte in diesem Buch rütteln auf, legen den Finger in die Wunde und bringen mehr Bewusstsein ins Leben. Sie können romantisch und poetisch sein, aber auch böse, bissig und verstörend. Lachen und Weinen liegen dicht beieinander in diesen Geschichten. Solche Gegensätze auszuhalten und mit Widersprüchen zu leben - für Peter Coon ist dies eine der großen Herausforderungen im Leben. Einige dieser fünfzehn Erzählungen wurden bereits in…mehr

Produktbeschreibung
"Über Kimme und Korn blickte ich ihm
jetzt in die Augen. Den Finger am Abzug
schaute ich tief in eine fremde Seele
und hörte, wie sie zu mir sprach."

Manche Texte in diesem Buch rütteln auf, legen den Finger in die Wunde und bringen mehr Bewusstsein ins Leben. Sie können romantisch und poetisch sein, aber auch böse, bissig und verstörend. Lachen und Weinen liegen dicht beieinander in diesen Geschichten.
Solche Gegensätze auszuhalten und mit Widersprüchen zu leben - für Peter Coon ist dies eine der großen Herausforderungen im Leben.
Einige dieser fünfzehn Erzählungen wurden bereits in Anthologien oder Literaturzeitschriften veröffentlicht.
Mit einem Nachwort über die finnischen Schöpfer der weiß-blauen Friedenstaube als Symbol der Friedensbewegung in den 70er und 80er Jahren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 144
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 144 S. 6 Farbabb. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 198mm x 128mm x 18mm
  • Gewicht: 240g
  • ISBN-13: 9783746009025
  • ISBN-10: 3746009022
  • Best.Nr.: 49609475
Autorenporträt
Peter Coon war einmal ein Computerprogrammierer. Bis es ihm zu bunt wurde. Dann besann er sich auf seinen allerersten Berufswunsch und wurde Tontechniker. Außerdem begann er mit dem Schreiben. Am liebsten schreibt er Kurzgeschichten. Einige davon konnte er in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlichen. 2015 erschienen vierzehn seiner Short Stories in seinem Erzählband Märzchen im November. Das Faszinierende an Kurzgeschichten beschreibt er so: "Beim Lesen einer Short Story stolpert man unversehens in ein fremdes Leben hinein, in eine fremde Geschichte, die man für eine kurze Zeit mit durchlebt, um dann wieder hinauszustolpern in sein eigenes Leben. Der abrupte Einstieg, das plötzliche Ende, die kurze, knappe Sprache - all dies lässt sehr viel Raum für die eigene Fantasie. Oft genug bleibt das Ende offen oder gar rätselhaft, sodass Kurzgeschichten lange nachwirken und einen auch in der kommenden Woche noch beschäftigen können."