Jacques-Denis Antoine - Reisetagebuch - Bräm, Andreas

57,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der bedeutende französische Architekt Jacques-Denis Antoine (1733-1801) reiste in den Jahren 1777 bis 1778 über Lyon, Turin, Verona und Venedig nach Rom. Antoine, Erbauer der Pariser Münze, hat ein Carnet de voyage geschrieben (Paris, Bibliothek des Institut de France, Ms. 1913), in dem er alle besichtigten Bauten anführt und auf viele Skulpturen und Gemälde hinweist. Was ein praktizierender Architekt im Jahrhundert der Aufklärung in Italien suchte, lässt sich hier im Einzelnen verfolgen. Die Edition des Reisetagebuches wird begleitet von einem Abriss über Italienreisen von Architekten und…mehr

Produktbeschreibung
Der bedeutende französische Architekt Jacques-Denis Antoine (1733-1801) reiste in den Jahren 1777 bis 1778 über Lyon, Turin, Verona und Venedig nach Rom. Antoine, Erbauer der Pariser Münze, hat ein Carnet de voyage geschrieben (Paris, Bibliothek des Institut de France, Ms. 1913), in dem er alle besichtigten Bauten anführt und auf viele Skulpturen und Gemälde hinweist. Was ein praktizierender Architekt im Jahrhundert der Aufklärung in Italien suchte, lässt sich hier im Einzelnen verfolgen. Die Edition des Reisetagebuches wird begleitet von einem Abriss über Italienreisen von Architekten und Kunsttheoretikern sowie Notizen zum wenig erforschten Werk des Reisenden. Ein Anhang verzeichnet Bauten und Projekte Antoines.
  • Produktdetails
  • Neue Berner Schriften zur Kunst .7
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .10402, 10402
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 228
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 15mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783039104024
  • ISBN-10: 3039104020
  • Artikelnr.: 27756306
Autorenporträt
Der Autor: Andreas Bräm ist Privatdozent für Kunstgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Studium in Freiburg i. Ü. und Bern. Doktorat 1991 (Das Andachtsbuch der Marie de Gavre, Wiesbaden 1997). Forscher des Schweizerischen Nationalfonds 1994-1996. Oberassistent an der Universität Lausanne 1996-2002. Lehraufträge an den Universitäten von Greifswald, Zürich, Luzern und Genf.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Künstlerreise - Architekturgeschichte - Neoklassizismus - Italien-Rezeption - Textedition.