In die Wiege gelegt

24,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Schutzengel Bayerns schlägt die seidene Decke der Königswiege zurück und erwartet kniend den Thronfolger der Wittelsbacher Dynastie. Vom Himmel herab tragen zwei weitere Engel ein neugeborenes Kind. Man schreibt das Jahr 1845. Das Kind ist der spätere Märchenkönig Ludwig II. Der Künstler Franz Xaver Nachtmann hat diese allegorische Szene für den Münchner Hof noch im Geburtsjahr des berühmten bayerischen Monarchen geschaffen. Es ist die erste Abbildung Ludwigs II. überhaupt! Bisher völlig unbekannt, stellt das Diözesanmuseum Freising dieses faszinierende Kunstwerk erstmals der…mehr

Produktbeschreibung
Der Schutzengel Bayerns schlägt die seidene Decke der Königswiege zurück und erwartet kniend den Thronfolger der Wittelsbacher Dynastie. Vom Himmel herab tragen zwei weitere Engel ein neugeborenes Kind. Man schreibt das Jahr 1845. Das Kind ist der spätere Märchenkönig Ludwig II. Der Künstler Franz Xaver Nachtmann hat diese allegorische Szene für den Münchner Hof noch im Geburtsjahr des berühmten bayerischen Monarchen geschaffen. Es ist die erste Abbildung Ludwigs II. überhaupt!
Bisher völlig unbekannt, stellt das Diözesanmuseum Freising dieses faszinierende Kunstwerk erstmals der Öffentlichkeit vor. Die Vielschichtigkeit des Bildes bietet zahlreichen Gastautoren - darunter Prof. Reinhard Heydenreuter, Dr. Gerhard Immler, Dr. Brigitte Langer und Prof. Hans Ottomeyer - das Material für profunde Beiträge, die das Kunstwerk aus verschiedenen Blickwinkeln in einen Kontext setzen. So wird eine bislang wenig bekannte Seite aus dem fesselnden Leben König Ludwigs II. von Bayern beleuchtet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Buch & Media; Allitera Verlag
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 172
  • Erscheinungstermin: Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 271mm x 200mm x 18mm
  • Gewicht: 648g
  • ISBN-13: 9783962330590
  • ISBN-10: 3962330593
  • Artikelnr.: 52475844
Autorenporträt
Christoph, Kürzeder
Christoph Kürzeder ist Theologe und Volkskundler. Nachdem er sich am Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, dem Freilichtmuseum Glentleiten und im Kunstreferat des Erzbischöflichen Ordinariats München einen Ruf als kreativer und fachlich versierter Ausstellungsmacher erworben hat, leitet er seit 2012 das Diözesanmuseum Freising. Mit seinem feinen Auge für inhaltliche und gestalterische Qualität steht das Museum seitdem für attraktive Ausstellungskonzepte und hochwertige Publikationen.