Rough and Beautiful Collection - Raging Stallion; Schwabel, Eric; Gaz

39,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Eric Schwabel has captured subtle but erotic photos of young men in his collection Shooting Male. Whilst popular photographer Raging Stallion depicts a fight between two gangs of cowboys, as they try and work out who ends up on top. Meanwhile in Fight Club, Gaz ponders what makes a man a man? With some hunky male models in front of the lens, he takes a look at all kinds of men.…mehr

Produktbeschreibung
Eric Schwabel has captured subtle but erotic photos of young men in his collection Shooting Male. Whilst popular photographer Raging Stallion depicts a fight between two gangs of cowboys, as they try and work out who ends up on top. Meanwhile in Fight Club, Gaz ponders what makes a man a man? With some hunky male models in front of the lens, he takes a look at all kinds of men.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gmünder
  • Seitenzahl: 312
  • Erscheinungstermin: 8. September 2014
  • Englisch
  • Abmessung: 287mm x 217mm x 53mm
  • Gewicht: 2872g
  • ISBN-13: 9783867878258
  • ISBN-10: 3867878250
  • Artikelnr.: 41448447
Autorenporträt
Raging Stallion: 1999 in San Francisco gegründet, ist RAGING STALLION heute eines der populärsten Erotik-Labels weltweit. Firmenchef Chris Ward und Fotograf Kent Taylor machen dem Namen des Studios in ihrem ersten Buch alle Ehre: Rasende Hengste von der ersten bis zur letzen Seite! Eric Schwabel: Der amerikanische Fotograf Eric Schwabel wurde in Minnesota geboren und lebt heute in Venice Beach, Los Angeles. Seit seiner Jugend ist er leidenschaftlicher Fotograf. Für die Anthologie NIGHT VISIONS (2008) lieferte er einige beeindruckende Fotos. SHOOTING MALE ist sein erstes eigenes Buch. GAZ: Gaz gehört seit 2004 zu den bekanntesten Portraitfotografen in London, England. Nachdem er sein Studium am Harrow College of Arts abgeschlossen hat, arbeitete er zunächst als Illustrator und dann als Art Director, bevor er sich schließlich der Fotografie widmete. Sein leidenschaftlicher Stil verschaffte ihm schnell eine außergewöhnliche Bandbreite von Auftraggebern aus Kunst, Mode, Bühne und Film; seine ausdrucksstarken Arbeiten über den männlichen Körper führten ihn außerdem in die Welt von Men's Health und Sport- und Fitnesspromotion. Seine Bilder sind weltweit in Magazinen, im Internet und im TV erschienen. Die wichtigsten Inspirationen für Gaz kommen von weltbekannten Fotografen wie Annie Leibovitz, David Bailey und Bruce Weber sowie George Burrells Portraitfotos von Hollywoodstars. Auch das Kino ist eine wichtige Inspiration für Gaz, insbesondere klassische schwarz-weiß Filme, aber auch Kultfilme wie "Sin City" und "Fight Club".