Angelica Kauffman - Kauffmann, Angelika
Zur Bildergalerie
45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Angelika Kauffmann (1741-1807) gilt als erste Künstlerin von europäischem Rang. International anerkannt, gebildet und bestens vernetzt, durchlief sie eine bespiellose Karriere und zählte zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten des Klassizismus in London und Rom. Von Goethe oder Herder bewundert, gehörten Königinnen und Kaiser aus ganz Europa zu ihren Auftraggebern.
"The whole world is angelicamad", verrückt nach Angelika, umschreibt den Mythos Kauffmann, der schon zu ihren Lebzeiten einsetzte. Ihr außergewöhnliches Leben und Werk wird in rund 100 ihrer besten Gemälde und Zeichnungen
…mehr

Produktbeschreibung
Angelika Kauffmann (1741-1807) gilt als erste Künstlerin von europäischem Rang. International anerkannt, gebildet und bestens vernetzt, durchlief sie eine bespiellose Karriere und zählte zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten des Klassizismus in London und Rom. Von Goethe oder Herder bewundert, gehörten Königinnen und Kaiser aus ganz Europa zu ihren Auftraggebern.

"The whole world is angelicamad", verrückt nach Angelika, umschreibt den Mythos Kauffmann, der schon zu ihren Lebzeiten einsetzte. Ihr außergewöhnliches Leben und Werk wird in rund 100 ihrer besten Gemälde und Zeichnungen sachkundig präsentiert. Der Überblicksband stellt Kauffmanns Wirken in England, besonders als erstes weibliches Mitglied der Royal Academy of Arts, ihr Schaffen als wegweisende Historienmalerin, modemachende Porträtistin und Verfechterin eines neuen Männlichkeitsideals in den Mittelpunkt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirmer
  • Artikelnr. des Verlages: 3462
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 9. April 2020
  • Englisch
  • Abmessung: 292mm x 241mm x 22mm
  • Gewicht: 1239g
  • ISBN-13: 9783777434629
  • ISBN-10: 3777434620
  • Artikelnr.: 58338678
Autorenporträt
Baumgärtel, Bettina
Bettina Baumgärtel ist Kuratorin des Museum Kunstpalast Düsseldorf und Gründerin des Angelika Kauffmann Research Project