Symbolarme Republik? (eBook, ePUB) - Meyer, Michael
45,49 €
45,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
45,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
45,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
45,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
23 °P sammeln

  • Format: ePub


Diese der Neuen Politikgeschichte verpflichtete Studie untersucht die Repräsentationspolitik der Weimarer Republik anhand der drei Staatsbesuche, die zwischen 1920 und 1933 stattfanden. Durch die umfangreiche Auswertung der einschlägigen deutschen und englischen Archivbestände, sowie die Einbeziehung der nationalen wie internationalen Pressereaktionen wird ihre große politische und gesellschaftliche Bedeutung deutlich. Der Mythos von der «symbolarmen Republik» erweist sich in der Analyse als haltlos, da eine das staatliche Selbstverständnis der Republik betonende Repräsentationspolitik erkennbar wird.…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.75MB
Produktbeschreibung
Diese der Neuen Politikgeschichte verpflichtete Studie untersucht die Repräsentationspolitik der Weimarer Republik anhand der drei Staatsbesuche, die zwischen 1920 und 1933 stattfanden. Durch die umfangreiche Auswertung der einschlägigen deutschen und englischen Archivbestände, sowie die Einbeziehung der nationalen wie internationalen Pressereaktionen wird ihre große politische und gesellschaftliche Bedeutung deutlich. Der Mythos von der «symbolarmen Republik» erweist sich in der Analyse als haltlos, da eine das staatliche Selbstverständnis der Republik betonende Repräsentationspolitik erkennbar wird.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Michael Meyer studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Rostock und der Freien Universität Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Politische Kulturgeschichte, Erinnerungskulturen, neuere/neueste deutsche und europäische Geschichte sowie Vergleich, Verflechtung und Transfer als methodische Ansätze.
Inhaltsangabe
Inhalt: Funktionen, Mittel und Probleme staatliche Selbstdarstellung
Vorbereitung und Ablauf der Besuche des mexikanischen Präsidenten, des afghanischen und ägyptischen Königs
Diskussion der Besuche innerhalb der deutschen Presselandschaft
Rezeption der Besuche im anglo
amerikanischen Raum
Die Selbstdarstellungen der Weimarer Republik in den Staatsbesuchen
Über die Ursprünge und Besonderheiten eines «Weimarer Zeremoniells».