Kunst und Kulturindustrie bei Adorno und Habermas - Paetzel, Ulrich
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ulrich Paetzel analysiert den Paradigmenwechsel von Adorno zu Habermas, weist eine "Leerstelle" im Werk Habermas' nach und prüft, ob und wie diese zu schließen ist.

Produktbeschreibung
Ulrich Paetzel analysiert den Paradigmenwechsel von Adorno zu Habermas, weist eine "Leerstelle" im Werk Habermas' nach und prüft, ob und wie diese zu schließen ist.
Autorenporträt
Dr. Ulrich Paetzel promovierte bei Prof. Dr. W. Müller-Jentsch an der Ruhr-Universität Bochum. Er leitet heute die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit/ Marketing der PROSOZ Herten GmbH und ist Lehrbeauftragter und Dozent an verschiedenen Institutionen.
Inhaltsangabe
Adornos Theorie der Kulturindustrie und der Ästhetik
Kritik der Kritik der Kulturindustrie
Der Paradigmenwechsel in der kritischen Theorie: die Theorie des kommunikativen Handelns
Die ästhetische und kulturindustrielle Leerstelle im Habermasschen Werk
Kritisch
konstruktive Integration: Kulturindustrie neu interpretiert in den Rahmen der Theorie des kommunikativen Handelns