Snakehead - Horowitz, Anthony
17,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
9 °P sammeln

Produktdetails
  • Alex Rider Adventures
  • Verlag: PERFECTION LEARNING CORP
  • Seitenzahl: 385
  • Altersempfehlung: 11 bis 15 Jahre
  • Erscheinungstermin: September 2008
  • Englisch
  • Abmessung: 191mm x 130mm x 33mm
  • Gewicht: 476g
  • ISBN-13: 9781606861813
  • ISBN-10: 1606861816
  • Artikelnr.: 31076028
Autorenporträt
Anthony Horowitz hat seit seinem 20. Lebensjahr sein Hobby zum Beruf gemacht. Nun schreibt Horowitz als freier Autor und gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten und gefragtesten Schriftstellern im englischsprachigen Raum. Er arbeitet auch für das Theater sowie als Drehbuchautor für Film und Fernsehen. Anthony Horowitz lebt mit seiner Frau, seinen zwei Söhnen und seinem Hund im Norden von London.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 14.05.2008

LIES DOCH MAL:

Superagent: Alex Rider fällt in einer Weltraumkapsel ins Meer und wird von einem australischen Schiff aufgegriffen. So beginnt der siebte Band über den "James Bond" für Teenager, der wieder höchst gelungen und reich an Action mit den wahnsinnigsten Verbrecherszenarien spielt - da heißt es "Film ab!" für das Kino im Kopf. Denn einmal mehr muss der junge Superagent Rider die Welt retten: und zwar diesmal vor der skrupellosen Verbrecherorganisation "Snakehead". Die will nämlich eine Naturkatastrophe auslösen, um acht sehr reiche Menschen zu töten, die der Welt Gutes tun wollen. Alex Rider wird in die Organisation eingeschleust und gerät in einen Strudel unglaublich gefährlicher Ereignisse, er geht an die Grenzen seiner Kräfte. Und auch diesmal wieder kann er nur überleben, weil ihn eines nie verlässt: sein sagenhaftes Glück.

steff.

Anthony Horowitz: "Snakehead". Alex Rider, 7. Band. Ravensburger Buchverlag. 352 Seiten, 14,95 Euro. Ab 12 Jahre

Nachtschreck: Herr Lucarda heißt der neue Nachbar von Thomas und Lucia. In seinem Namen verbirgt sich ein Geheimnis: "Lucarda" setzt sich nämlich aus genau den gleichen Buchstaben zusammenr wie "Dracula", und das ist auch kein Wunder - der Mann ist immer furchterregend blass und trägt nur schwarze Kleidung. Ist er vielleicht in Wirklichkeit ein Vampir? Thomas und Lucia müssen das herausfinden. Sie haben zwar anfangs ein wenig Angst, aber vor allem Lucia lässt sich nicht einschüchtern. Sie verfolgt genau, was im Haus geschieht. Vielleicht ist ja ihre wunderschöne junge Nachbarin Camilla in Gefahr, und die Kinder müssen sie warnen.

Ein sehr spannendes, aber nur in Maßen gruseliges Buch, in dem am Ende dann doch alles ganz anders kommt, als man denkt.

steff.

Carlo Fabretti: "Ein Vampir im Haus." Bloomsbury Verlag. 91 Seiten, 9,90 Euro. Ab 8 Jahre

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr