9,99 €
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


In Edinburgh ist Detective Helen Birch auf dem Weg zu ihrer neuen Dienststelle, als sie zu einem Einsatz gerufen wird, der sie zutiefst erschüttert: ein Amoklauf am Three Rivers College. Der junge Ryan Summers hat dreizehn Studentinnen erschossen, dann die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Was bleibt, ist die quälende Frage nach dem Warum. Während sich die Medien mit Spekulationen überschlagen, führen ihre Ermittlungen Helen Birch zu Ryans Mutter Moira sowie zu den verzweifelten Angehörigen der Opfer. Doch beide Seiten verbergen Geheimnisse, und die Wahrheit scheint Helen immer mehr zu entgleiten ...…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.19MB
Produktbeschreibung
In Edinburgh ist Detective Helen Birch auf dem Weg zu ihrer neuen Dienststelle, als sie zu einem Einsatz gerufen wird, der sie zutiefst erschüttert: ein Amoklauf am Three Rivers College. Der junge Ryan Summers hat dreizehn Studentinnen erschossen, dann die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Was bleibt, ist die quälende Frage nach dem Warum. Während sich die Medien mit Spekulationen überschlagen, führen ihre Ermittlungen Helen Birch zu Ryans Mutter Moira sowie zu den verzweifelten Angehörigen der Opfer. Doch beide Seiten verbergen Geheimnisse, und die Wahrheit scheint Helen immer mehr zu entgleiten ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Seitenzahl: 528
  • Erscheinungstermin: 19.11.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641229269
  • Artikelnr.: 52381531
Autorenporträt
Askew, Claire
Claire Askew studierte an der University of Edinburgh Kreatives Schreiben und arbeitet neben der Schriftstellerei im Bildungsbereich. Sie wurde u.a. mit dem New Writers Award des Scottish Book Trust ausgezeichnet und für ihren Debütroman »Todesschweigen« mit dem Lucy Cavendish Prize. Claire Askew lebt in Edinburgh.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wer der Mörder ist, weiß man von Anfang an: Mit den scharf gemachten Sportpistolen seines  Vaters erschießt Ryan Summers 13 Studentinnen in seinem College in Edinburgh - und sich selbst. Drei Frauen suchen nach dem Warum, seine Mutter Moira, Ishbel, die Mutter des ersten Opfers Abigail, und Detective Inspector Helen Birch. Ihre unterschiedlichen Blickwinkel und Erinnerungsfetzen verbindet die schottische Dichterin Claire Askew in ihrem Krimierstling zu einer berührenden Wahrheitssuche, bei der die Motive des 20-Jährigen immer unklarer erscheinen und simple Erklärungen nicht zu haben sind. Der Albtraum für die Angehörigen der Toten wird umso bedrückender, je mehr sich die Medien und vor allem ein besonders unangenehmer Onlinejournalist einschalten. Dass Inspector Birch eine Rechnung mit ihm offen hat, sorgt für zusätzliche Spannung und verleiht der jungen Ermittlerin eine eigene Geschichte, die auf Folgebände hoffen lässt. Askew bietet eine sorgfältige Auseinandersetzung mit allem, was eine solche Tat auslöst, bei den Familien, auch der des Täters, den Ermittlern, den Helfern und in der Öffentlichkeit der Stadt. Ihr erster Roman wirft die Frage nach persönlicher Verantwortung, Schuld und dem Weiterleben nach der Katastrophe in nachdenklicher und vielschichtiger Weise auf.

© BÜCHERmagazin, Lore Kleinert
"Beeindruckendes Krimidebüt." Münsterländische Volkszeitung