10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Jene Sünden, die tief begraben scheinen, sind tödlicher denn je ... Der letzte Fall für Fredrika Bergman.
Ein Mann wird in seinem Sessel erschossen aufgefunden - mit dem Ehering seiner Tochter am Finger. Ein Bestatter sucht verzweifelt nach seinem verschwundenen Bruder. Eine Frau kämpft darum, die Kontrolle über ihr Leben zu behalten, während ihr Ehemann von Tag zu Tag gefährlicher wird ... Fredrika Bergman und Alex Recht erkennen einen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Sie begeben sich auf eine Spurensuche, die in die Vergangenheit führt - zu Sünden, die längst begraben schienen, und…mehr

Produktbeschreibung
Jene Sünden, die tief begraben scheinen, sind tödlicher denn je ... Der letzte Fall für Fredrika Bergman.

Ein Mann wird in seinem Sessel erschossen aufgefunden - mit dem Ehering seiner Tochter am Finger. Ein Bestatter sucht verzweifelt nach seinem verschwundenen Bruder. Eine Frau kämpft darum, die Kontrolle über ihr Leben zu behalten, während ihr Ehemann von Tag zu Tag gefährlicher wird ... Fredrika Bergman und Alex Recht erkennen einen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Sie begeben sich auf eine Spurensuche, die in die Vergangenheit führt - zu Sünden, die längst begraben schienen, und doch tödlicher sind denn je.Alle Bücher der Fredrika Bergman-Serie:
Aschenputtel
Tausendschön
Sterntaler
Himmelschlüssel
Papierjunge
SündengräberAlle Romane sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

  • Produktdetails
  • Blanvalet Taschenbuch 0875
  • Verlag: Blanvalet
  • Originaltitel: Syndafloder (06 Fredrika Bergman)
  • Seitenzahl: 477
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 122mm x 38mm
  • Gewicht: 385g
  • ISBN-13: 9783734108754
  • ISBN-10: 3734108756
  • Artikelnr.: 58047514
Autorenporträt
Ohlsson, KristinaKristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman »Aschenputtel« gelang ihr der internationale Durchbruch und der Auftakt zu einer hoch gelobten Thrillerreihe um die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht, die mit »Sündengräber« spektakulär ausklingt. Neben der Veröffentlichung zahlreicher Jugendbücher schuf Kristina Ohlsson außerdem einen neuen Ermittler: Anwalt Martin Benner, der in »Schwesterherz« und »Bruderlüge« einen aufsehenerregenden Fall zu lösen hat.Dahmann, SusanneSusanne Dahmann studierte Geschichte, Skandinavistik und Philosophie an den Universitäten Kiel und Freiburg im Breisgau. Nach dem Magisterexamen war sie in einem Stuttgarter Sachbuchverlag tätig. Dort arbeitete sie zunächst im Vertrieb, dann als Lektorin. Seit 1993 übersetzt sie Bücher, hauptsächlich aus dem Schwedischen, aber auch aus dem Dänischen. Ihr Arbeitsbereich umfaßt sowohl Belletristik als auch Sachbuch, hier vor allem den Bereich historisches Sachbuch. So hat sie z.B. Henrik Berggrens Bücher über Olof Palme und Dag Hammarskjöld übersetzt, sowie Lena Einhorns »Ninas Reise« und für das Fritz Bauer Institut in Frankfurt die schwedischen und dänischen Texte von Fritz Bauer. Susanne Dahmann lebt in Marbach am Neckar, wo sie zusammen mit anderen Kolleginnen ein Literaturbüro für Lektorat, Übersetzung und Kulturprojekte betreibt.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Nicht jeder, der ein Verbrechen begangen hat, wird dafür zur Rechenschaft gezogen. Der Rächer, den Frederika Bergmann und Alex Recht jagen, scheint sich im Akt der Selbstjustiz solche Davongekommenen vorzuknöpfen. Er kopiert die ungewöhnlichen Todesarten, die einen Hinweis auf die Schuld des Getöteten geben und hinterlässt Alex Recht Nachrichten und ein Buch mit dem Titel "Ich mache alles wieder gut" am Tatort. Obendrein wird parallel eine ganze Familie in einen Bunker gesperrt, die der Leser bei ihrem Martyrium begleitet. Es dauert eine Weile, bis Bergmann und Recht die Zusammenhänge erkennen, teils sind alte Fälle aus vorangegangenen Büchern zitiert. Schnell sind dann allerdings eine Reihe dringend Verdächtiger identifiziert, viele Figuren haben jemanden verloren, fühlen sich schuldig und sind voller Zorn. Und auch Frederika muss sich mit dem nahen Todesdatum ihres geliebten Mannes auseinandersetzen. Was Kristina Ohlsson auszeichnet, sind ihre intelligente Sprache und die Komplexität des Plots mit verschiedenen Perspektiven und Sprüngen innerhalb der Erzählzeit. Leider bleibt das tragende Motiv der Sühne blass und wenig emotional befeuert, der Serienkiller scheint eher pragmatisch. Auch eine leichte Melancholie schwingt im letzten Band der Bergmann-Reihe mit.

© BÜCHERmagazin, Meike Dannenberg (md)
"Was Kristina Ohlsson auszeichnet, sind ihre intelligente Sprache und die Komplexität des Plots mit verschiedenen Perspektiven und Sprüngen innerhalb der Erzählzeit." Bücher Magazin