8,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln


    Audio CD

1 Kundenbewertung

Es wird wieder gemordet im Ruhrpott. Ob Schrebergärtner, Büroangestellter oder Kneipengänger, die Gattung "Ruhrpottler" verteidigt auf gewohnt bodenständige und pragmatische Art ihr "Revier". Leo P. Ard und Reinhard Junge setzen bei ihren doch so harmlos scheinenden Figuren kriminelle Energien frei, die auf skurrile und heimtückische Weise zu handfesten Verbrechen führen. Das Hörbuch ist für alle, die die dunkle Seite des "Reviers" schon immer mal kennenlernen wollten und natürlich für alle Fans des schwarzen Humors. Das gleichnamige Buch ist im GRAFIT Verlag erschienen.…mehr

Produktbeschreibung
Es wird wieder gemordet im Ruhrpott. Ob Schrebergärtner, Büroangestellter oder Kneipengänger, die Gattung "Ruhrpottler" verteidigt auf gewohnt bodenständige und pragmatische Art ihr "Revier". Leo P. Ard und Reinhard Junge setzen bei ihren doch so harmlos scheinenden Figuren kriminelle Energien frei, die auf skurrile und heimtückische Weise zu handfesten Verbrechen führen. Das Hörbuch ist für alle, die die dunkle Seite des "Reviers" schon immer mal kennenlernen wollten und natürlich für alle Fans des schwarzen Humors. Das gleichnamige Buch ist im GRAFIT Verlag erschienen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Gesamtlaufzeit: 69 Min.
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783833727160
  • Artikelnr.: 32601536
Autorenporträt
Reinhard Junge wurde 1946 in Dortmund geboren, Studium in Bochum, Referendariat in Hattingen, trotz anfänglichen Berufsverbots Lehrer in Wattenscheid, wo er jetzt als Rentner auch wohnt. Kein Haus, kein Benz, kein Hund, aber drei wunderbare Kinder und jetzt u. a. 11 Kriminalromane, davon 6 zusammen mit Leo P. Ard. Fan aller Fußballteams, die den FC Bayern schlagen es sei denn, diese müssten gegen die Bewachermannschaft von Guantanamo antreten.

Leo P. Ard, eigentlich Jürgen Pomorin, wurde 1953 in Bochum geboren. Er arbeitete zunächst als Bankkaufmann, später als Journalist und Dokumentarfilmer. Heute ist er Krimi- und Drehbuchautor. Leo P. Ard wurde 1995 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Er lebt auf Mallorca und in Bochum.
Rezensionen
"Die Kurzkrimis von Leo P. Ard und Reinhard Junge sind nicht nur für Ruhrpottfans spannend. Denn nirgendwo wird subtiler, heimtückischer und niveauvoller gemordet, als im "Pott"." -- Quelle: Mini