Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2 (6 Audio-CDs) - Ohlandt, Nina

13,45
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
7 °P sammeln

    Audio CD

1 Kundenbewertung

Der Flensburger Hauptkommissar John Benthien wohnt wann immer möglich in seinem alten Kapitänshaus auf Sylt. In dessen Nähe verunglücken an einem düsteren Oktobermorgen zwei kleine Jungen tödlich. Wie sich herausstellt, waren die Zwillinge Feriengäste in der Pension Astarte. Als Benthien wenig später der Pension einen Besuch abstattet, erwartet ihn dort Schreckliches: Eine Frau wurde erstickt. Noch ahnt der Kommissar nicht, dass dies erst der Anfang einer erschütternden Mordserie ist ...…mehr

Produktbeschreibung
Der Flensburger Hauptkommissar John Benthien wohnt wann immer möglich in seinem alten Kapitänshaus auf Sylt. In dessen Nähe verunglücken an einem düsteren Oktobermorgen zwei kleine Jungen tödlich. Wie sich herausstellt, waren die Zwillinge Feriengäste in der Pension Astarte. Als Benthien wenig später der Pension einen Besuch abstattet, erwartet ihn dort Schreckliches: Eine Frau wurde erstickt. Noch ahnt der Kommissar nicht, dass dies erst der Anfang einer erschütternden Mordserie ist ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Anzahl: 6 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 413 Min.
  • Erscheinungstermin: 28. September 2018
  • ISBN-13: 9783785757420
  • Artikelnr.: 52468266
Autorenporträt
Nina Ohlandt wurde in Wuppertal geboren, wuchs in Karlsruhe auf und machte in Paris eine Ausbildung zur Sprachlehrerin, daneben schrieb sie ihr erstes Kinderbuch. Später arbeitete sie als Übersetzerin, Sprachlehrerin und Marktforscherin, bis sie zu ihrer wahren Berufung zurückfand: dem Krimischreiben im Land zwischen den Meeren, dem Land ihrer Vorfahren.
Rezensionen
"Für alle, die sich nach dem spannenden Küstenmord einen weiteren raffinierten Nordseekrimi gewünscht haben." Frankfurter Stadtkurier, 09.06.2015

"Wieder kann Nina Ohlandt überzeugen und liefert den Beweis, dass ein absolut spannender
Krimi nicht mit Gewalt oder actionreichen Szenen einhergehen muss. [...] Eine schöne Reihe, die hoffentlich fortgesetzt wird." Dr. Astrid van Nahl, Alliteraus, April 2015