Die Hyäne / Julia Durant Bd.15 - Franz, Andreas; Holbe, Daniel
9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

7 Kundenbewertungen

Er mordet scheinbar ohne Plan.
Er weidet seine Opfer aus und schickt ihre Eingeweide an die Frankfurter Polizei.
Wer ist der Serienkiller, der sich "Die Hyäne" nennt?
"Kommissarin Julia Durant ist Kult!" Alex Dengler, denglers-buchkritik.de Die Hyäne von Andreas Franz und Daniel Holbe – Aus der bücher.de Redaktion:
Die Hyäne ist der 15. Band der Julia Durant – Krimireihe von Andreas Franz und Daniel Holbe. Ihr neuester Fall treibt die erfahrene Ermittlerin Julia Durant an ihre Grenzen. Ein wahnsinniger Psychopath ermordet wahllos Menschen. „Ermordet“ ist dabei noch harmlos
…mehr

Produktbeschreibung
Er mordet scheinbar ohne Plan.

Er weidet seine Opfer aus und schickt ihre Eingeweide an die Frankfurter Polizei.

Wer ist der Serienkiller, der sich "Die Hyäne" nennt?

"Kommissarin Julia Durant ist Kult!"
Alex Dengler, denglers-buchkritik.de

Die Hyäne von Andreas Franz und Daniel Holbe – Aus der bücher.de Redaktion:


Die Hyäne ist der 15. Band der Julia Durant – Krimireihe von Andreas Franz und Daniel Holbe. Ihr neuester Fall treibt die erfahrene Ermittlerin Julia Durant an ihre Grenzen. Ein wahnsinniger Psychopath ermordet wahllos Menschen. „Ermordet“ ist dabei noch harmlos ausgedrückt; Er schlachtet seine Opfer buchstäblich ab, weidet diese aus und schickt ihre Organe an die Polizei. Werden Julia Durant und ihr Team in der Lage sein den grausamen Machenschaften des Unbekannten ein Ende zu setzen, oder wird er mit seinem brutalen Spiel ungeschoren davonkommen?

Beinahe wäre die Buchreihe um Julia Durant mit dem Buch „Mörderische Tage“ zu Ende gegangen, denn der Schöpfer der beliebten Ermittlerin, Andreas Franz, verstarb im Jahr 2011. Der Roman „Todesmelodie“ wurde daraufhin jedoch von Daniel Holbe beendet, der seither die Serie fortführt. Obwohl die Übernahme einer so langlebigen Serie mit Sicherheit nicht einfach ist, hat Holbe es dennoch geschafft der Krimireihe würdige Folgebände hinzuzufügen. Die Hyäne, der inzwischen vierte Eintrag aus der Feder von Daniel Holbe, verspricht erneut viel Nervenkitzel und Spannung.

Die Julia Durant – Reihe von Andreas Franz und Daniel Holbe im Überblick:
Band 1: Jung, blond, tot
Band 2: Das achte Opfer
Band 3: Letale Dosis
Band 4: Der Jäger
Band 5: Das Syndikat der Spinne
Band 6: Kaltes Blut
Band 7: Das Verlies
Band 8: Teuflisches Versprechen
Band 9: Tödliches Lachen
Band 10: Das Todeskreuz
Band 11: Mörderische Tage
Band 12: Todesmelodie
Band 13: Tödlicher Absturz
Band 14: Teufelsband
Band 15: Die Hyäne
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.51375
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Seitenzahl: 411
  • Erscheinungstermin: 14. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 127mm x 31mm
  • Gewicht: 419g
  • ISBN-13: 9783426513750
  • ISBN-10: 3426513757
  • Artikelnr.: 39925877
Autorenporträt
Franz, Andreas
Andreas Franz' große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011. Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein Projekt von Andreas Franz zu übernehmen? Daraus entstand die "Todesmelodie", die zu einem Bestseller wurde. Es folgten "Tödlicher Absturz", "Teufelsbande", Die Hyäne" und ""Der Fänger", die allesamt die vorderen Plätze der Sellerlisten eroberten.

Holbe, Daniel
Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie im oberhessischen Vogelsbergkreis. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. "Todesmelodie", "Tödlicher Absturz", "Teufelsbande", "Die Hyäne", "Der Fänger" und "Kalter Schnitt", in denen er die Figuren des früh verstorbenen Andreas Franz weiterleben ließ, waren Bestseller. Auch seine Kriminalromane "Giftspur" und "Schwarzer Mann" wurden auf Anhieb große Erfolge.
Rezensionen
"So spannend geschrieben sollten alle Krimis sein." -- Ok!, 03.09.2014

"So fesselnd, dass man während der Lektüre sogar das Atmen vergisst - 'Die Hyäne' kommt dem perfekten Krimi verdammt nahe." -- Literaturmarkt.info, 16.02.2015

"In verschiedenen Handlungssträngen ihres neu(st)en 15. Falls tritt eindrucksvoll und erschreckend immer wieder die animalische, dunkle Seite ans Licht, die - mehr oder weniger schlecht verborgen - unter der glattpolierten Oberfläche vieler Menschen schlummert." -- Lesemehrwert Blog, 20.01.2015

"Nach nervenaufreibenden Ermittlungen gelingt es Ermittlerin Durant schließlich einen lange gesuchten Serienkiller zu stellen." -- Frankfurter Rundschau , 06.12.2014

"In Ruhe lesen und genießen. Es lohnt sich wieder mal." -- webcritics.de, 18.10.2014

"Daniel Holbe, der das Erbe von dem grandiosen Krimiautor Andreas Franz übernommen hat, tritt immer mehr in die Fußstapfen des Großmeisters. Der 15. Fall, "Die Hyäne", ist wieder einer, der sehr nah an das Original herankommt. Ein Krimi, den Sie nicht mehr aus der Hand legen werden!" -- Denglers-buchktitik.de, Alex Dengler, 06.10.2014

"Ermittler, die noch ihre privaten Problem haben, wie jeder Mensch eben auch. Darum machen diese Bücher auch Lust auf mehr. Gut geschrieben und spannend aufgebaut sind diese Bücher ebenfalls. Mehr kann man von einem guten Krimi nicht erwarten." -- com-on-online.com, 18.09.2014

"Mit diesem Buch ist es Daniel Holbe gelungen, ganz in Andreas 'Franz Sinne, Julia Durant zu einem Kultstatus zu verhelfen. Meiner Meinung nach ist dies das beste Buch um die Kultermittlerin Julia Durant. Hochspannend beschreibt Daniel Holbe den neuesten Fall, der sich um Mord und Entführung dreht. [...] Gewohnt plastisch beschreibt der Autor die Figuren und Schauplätze, gerade so dass man meint man wäre Teil des Ermittlerteams. Geschickt lenkt Daniel Holbe den Leser auf die eine oder andere falsche Spur und so fällt es schwer, den wahren Schuldigen vor den letzten Seiten des Buches zu finden." -- Mundolibris Blog, 30.08.2014…mehr
"Die mir bislang unbekannte Autorin Antonia Hodgson hat mit dem Werk um die Erlebnisse eines Lebemannes im Schuldgefängnis ein lebendiges Stück Geschichte vorgelegt. [...] Neben den Hauptfiguren - Hawkins, Fleet und dem Gefängnisdirektor - sind auch die Nebenrollen bestens besetzt. Das sind allesamt griffige, das faszinierende Charaktere, die ihre Geheimnisse und Schrullen haben, die uns ob ihrer alltäglichen Brutalität schocken und die doch verletzlich gezeichnet werden. So ist dies ein Buch, das sich nicht nur mühelos und flüssig lesen lässt, sondern uns auch einen authentischen Blick durch ein Fenster auf eine andere, frühere Zeit ermöglicht und packend unterhält." Phantastik-news.de, Carsten Kuhr, 17.09.2014