Broken Memory, 1 MP3-CD (Mängelexemplar) - Cooke, C. J.
Statt 17,45 €**
als Mängelexemplar:
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    MP3 Audio CD

2 Kundenbewertungen

Eine Frau erwacht an einem einsamen Strand, verletzt und ohne jede Erinnerung. Zum Glück wird sie von vier Fremden gefunden, die sich um sie kümmern wollen, bis es ihr gut genug geht, um die Insel wieder zu verlassen. Doch irgendetwas scheinen die zwei Männer und zwei Frauen zu verbergen - was wissen sie wirklich über ihren Schützling? Zeitgleich sucht man in London verzweifelt nach einer jungen Mutter und Ehefrau, die am helllichten Tag spurlos verschwunden ist. Stück für Stück lassen die Ermittlungen die perfekte Fassade von Ehe- und Familienglück bröckeln und offenbaren ein furchtbares…mehr

Produktbeschreibung
Eine Frau erwacht an einem einsamen Strand, verletzt und ohne jede Erinnerung. Zum Glück wird sie von vier Fremden gefunden, die sich um sie kümmern wollen, bis es ihr gut genug geht, um die Insel wieder zu verlassen. Doch irgendetwas scheinen die zwei Männer und zwei Frauen zu verbergen - was wissen sie wirklich über ihren Schützling? Zeitgleich sucht man in London verzweifelt nach einer jungen Mutter und Ehefrau, die am helllichten Tag spurlos verschwunden ist. Stück für Stück lassen die Ermittlungen die perfekte Fassade von Ehe- und Familienglück bröckeln und offenbaren ein furchtbares Geheimnis. Ungekürzte Lesung mit Wolfram Koch, Rike Schmid und Gabriele Blum 1 mp3-CD ca. 11 h 34 min
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 1 MP3 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 694 Min.
  • Erscheinungstermin: 31. Mai 2018
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783742404503
  • Artikelnr.: 55358839
Autorenporträt
Wolfram Koch, geboren 1962, ermittelt seit 2015 als »Tatort«-Kommissar in seiner Heimatstadt Frankfurt. Für DAV liest er u.a. die Krimis von Jussi Adler-Olsen ein. Rike Schmid, geboren 1979, sammelte schon früh erste Bühnenerfahrungen und ist einem breiten Publikum aus Kino und TV (z.B. »Die Augenzeugin«, »Baal«, »Schwere Jungs«) bekannt. Als Hörbuchsprecherin las sie u.a. den Bestseller »Girl on the Train« und für DAV »Sie weiß von dir« von Sarah Pinborough ein. Gabriele Blum absolvierte ihre Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg und ist u.a. Mitbegründerin der Bremer Shakespeare Company. Neben ihrer Tätigkeit als Hörbuchsprecherin arbeitet sie auch als Regisseurin und Autorin für Theater und Film. C.J. Cooke, geboren in Belfast, ist das Pseudonym einer preisgekrönten Autorin. Sie arbeitet als Dozentin für Kreatives Schreiben an der Universität von Glasgow. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Irland.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Mit sanfter Stimme, fast unbeteiligt, steigt Sprecherin Rike Schmid in den Albtraum ein, der gerade für die Ich-Erzählerin begonnen hat. Die Frau wurde von vier Fremden verletzt am Strand einer einsamen griechischen Insel gefunden. Wie und warum sie dort hingekommen ist, weiß sie genauso wenig wie ihren Namen. Sachlich, mit markanter Stimme steigt Wolfram Koch in den Erzählstrang "seines" Ich-Erzählers ein: Dessen Frau hat ihre beiden kleinen Kinder in ihrem Zuhause in London zurückgelassen, ist spurlos verschwunden. Dass es sich bei der Gedächtnislosen um die vermisste Ehefrau handelt, ist schnell klar. Umso länger bleibt der Hörer im Unklaren, worauf die Handlungsfäden hinauslaufen. Die Suche nach ihrer Identität wird für die Frau von Zweifeln begleitet, ob ihre Retter wollen, dass sie die Insel wieder verlässt. Gleichzeitig fördert die Spurensuche in London kaum Hoffnung, dafür Abgründe in der Familie zutage. Schmid und Koch geben der mentalen Tortur gekonnt eine Stimme, ohne zu übertreiben. Blums Sprechanteil ist kleiner, aber souverän vorgetragen. Ein langsam erzähltes Drama, das seine Spannung vor allem aus dem Zusammensetzen von Puzzleteilen eines Psychogramms zieht.

© BÜCHERmagazin, Christian Bärmann (bär)
Mit sanfter Stimme, fast unbeteiligt, steigt Sprecherin Rike Schmid in den Albtraum ein, der gerade für die Ich-Erzählerin begonnen hat. Die Frau wurde von vier Fremden verletzt am Strand einer einsamen griechischen Insel gefunden. Wie und warum sie dort hingekommen ist, weiß sie genauso wenig wie ihren Namen. Sachlich, mit markanter Stimme steigt Wolfram Koch in den Erzählstrang "seines" Ich-Erzählers ein: Dessen Frau hat ihre beiden kleinen Kinder in ihrem Zuhause in London zurückgelassen, ist spurlos verschwunden. Dass es sich bei der Gedächtnislosen um die vermisste Ehefrau handelt, ist schnell klar. Umso länger bleibt der Hörer im Unklaren, worauf die Handlungsfäden hinauslaufen. Die Suche nach ihrer Identität wird für die Frau von Zweifeln begleitet, ob ihre Retter wollen, dass sie die Insel wieder verlässt. Gleichzeitig fördert die Spurensuche in London kaum Hoffnung, dafür Abgründe in der Familie zutage. Schmid und Koch geben der mentalen Tortur gekonnt eine Stimme, ohne zu übertreiben. Blums Sprechanteil ist kleiner, aber souverän vorgetragen. Ein langsam erzähltes Drama, das seine Spannung vor allem aus dem Zusammensetzen von Puzzleteilen eines Psychogramms zieht.

"Absolut lesenswertes Buch!" www.buch-magazin.de 20180906