SS-Elite vor Gericht - Richter, Ilka
24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
Produktdetails
Inhaltsangabe
1. Einleitung
2. Täterbilder von 1945 bis in die Gegenwart
3. Der Prozess gegen Oswald Pohl und Mitarbeiter des Wirtschafts-Verwaltungshauptamtes
3.1 Anklage: Pohl - Ein Weltanschauungstäter
3.2 Verteidigung: Pohl - Unschuldiger Verwaltungsfachmann
3.2.1 Überlasteter Leiter einer Behörde
3.2.2 Inhaber der Macht
3.2.3 Sozialer Nationalsozialist
3.2.4 Soldat
3.2.5 Opfer
3.3 Urteil: Unmenschlichkeit und Wahnsinn
3.4 Beurteilung: War Pohl ein ideologisch motivierter Karrierist?
4. Der Einsatzgruppenprozess: Otto Ohlendorf
4.1 Anklage: Ohlendorf - Fanatiker und Lenker
4.2 Verteidigung: Ohlendorf - Oppositioneller und Mildtäter
4.2.1 Befehlsempfänger und Kämpfer
4.2.2 Der "Menschenfreund" und die Alliierten
4.3 Urteil: Mr. Hyde
4.4 Beurteilung: War Ohlendorf "Nonkonformist" oder "idealer Vollstrecker"?
5. "Rationaler Entscheidungstäter" und "fanatischer Massenmörder"?
6. Fazit
7. Quellen- und Literaturverzeichnis
8. Anhang