59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Heilen mit Fingerspitzengefühl:
Ungeklärte Lahmheiten, Leistungstiefs, einseitige Schiefe, Unrittigkeit häufige Symptome, die Pferden und Reitern das Leben schwer machen.
Hier bietet die Osteopathie wirksame Hilfe.
Dieses Buch liefert praktisches Handwerkszeug für die osteopathische Diagnostik und Behandlung. Vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung der Autorinnen:
-Präzise Anleitungen der Untersuchungstechniken
-Ausgewähltes Bildmaterial
-Leicht verständliche Darstellung von Anatomie, Neurologie und Biomechanik des Pferdes
Neu in der 3. Auflage: Der besondere Einfluss
…mehr

Produktbeschreibung
Heilen mit Fingerspitzengefühl:

Ungeklärte Lahmheiten, Leistungstiefs, einseitige Schiefe, Unrittigkeit häufige Symptome, die Pferden und Reitern das Leben schwer machen.

Hier bietet die Osteopathie wirksame Hilfe.

Dieses Buch liefert praktisches Handwerkszeug für die osteopathische Diagnostik und Behandlung. Vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung der Autorinnen:

-Präzise Anleitungen der Untersuchungstechniken

-Ausgewähltes Bildmaterial

-Leicht verständliche Darstellung von Anatomie, Neurologie und Biomechanik des Pferdes

Neu in der 3. Auflage: Der besondere Einfluss des Sattels Sicher macht der Pferdeosteotherapeut aus einem "schlechten" Pferd kein "gutes". Aber er kann - bei richtiger Diagnosestellung - ein gutes Pferd mit schwacher Leistung zu seiner gewohnten Hochleistung zurück führen.

Empfohlen vom Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DIPO).
  • Produktdetails
  • Verlag: Sonntag
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 15mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783830493488
  • ISBN-10: 3830493487
  • Artikelnr.: 38254271
Rezensionen
Pressestimme zur 1.. Auflage:

"Für alle angehenden Osteotherapeuten ist das vorliegende Buch eine systematische Einführung in die Osteopathie der Pferde mit Lehrbuchcharakter und somit gutes Handwerkszeug." -- [Deutsches Tierärzteblatt 10/04]