Wenn Belastung zur eigenen Last wird - Rieser, Maria
51,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bei der Pflege und Begleitung von chronisch erkrankten und sterbenden Menschen entstehen große Belastungen. Diese können die Gesundheit von Pflegekräften beeinflussen. Aufgrund von veränderten Familienstrukturen, sehr hohem Alter von Menschen und verbesserten medizinischen Möglichkeiten wandeln sich auch die Aufgaben im Pflegeberuf. Die Einrichtung von Palliativstationen ist aufgrund der vermehrten chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs, notwendig für die Begleitung chronisch kranker und sterbender Patienten und Patientinnen. Es stellt sich die Frage, wie Pflegepersonen, die…mehr

Produktbeschreibung
Bei der Pflege und Begleitung von chronisch erkrankten und sterbenden Menschen entstehen große Belastungen. Diese können die Gesundheit von Pflegekräften beeinflussen. Aufgrund von veränderten Familienstrukturen, sehr hohem Alter von Menschen und verbesserten medizinischen Möglichkeiten wandeln sich auch die Aufgaben im Pflegeberuf. Die Einrichtung von Palliativstationen ist aufgrund der vermehrten chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs, notwendig für die Begleitung chronisch kranker und sterbender Patienten und Patientinnen. Es stellt sich die Frage, wie Pflegepersonen, die permanent mit großen beruflichen Belastungen konfrontiert sind, ihre Gesundheit und ihre berufliche Ausdauer erhalten. Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung im Krankenhaus ist dazu ein wichtiger Aspekt, aber auch die salutogenetische Denkrichtung der Pflegepersonen selbst.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 180
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 140mm x 9mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783639884418
  • ISBN-10: 3639884418
  • Artikelnr.: 44769737
Autorenporträt
Maria Rieser legte 1996 ihr Diplom zur Gesundheits- und Krankenschwester ab. Seitdem arbeitet Sie in diesem Beruf in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Sie begann berufsbegleitend mit dem Pädagogikstudium an der Paris Lodron Universität in Salzburg und schloss dieses 2015 mit dem Mastergrad ab. Ihr Anliegen ist die Gesunderhaltung des Menschen