Pflegedidaktik als Disziplin - Ertl-Schmuck, Roswitha;Fichtmüller, Franziska
29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der vorliegende Band legt das Selbstverständnis der Pflegedidaktik im Spiegel von Anliegen und Begrenzung dar und entwickelt eine Systematik der Pflegedidaktik.

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band legt das Selbstverständnis der Pflegedidaktik im Spiegel von Anliegen und Begrenzung dar und entwickelt eine Systematik der Pflegedidaktik.
  • Produktdetails
  • Pflegepädagogik
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 1645
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 147mm x 15mm
  • Gewicht: 288g
  • ISBN-13: 9783779916451
  • ISBN-10: 3779916452
  • Artikelnr.: 26464525
Autorenporträt
Ertl-Schmuck, Roswitha§Roswitha Ertl-Schmuck, Prof. Dr. phil., ist Professorin für Gesundheit und Pflege/Berufliche Didaktik im "Lehramtsbezogenen Studiengang berufsbildende Schulen, Fachrichtung Gesundheit und Pflege" an der Technischen Universität Dresden.
Inhaltsangabe
Zur Einführung 7 I. Pflegedidaktik
Selbstverständnis im Spiegel von Anliegen und Begrenzung 1. Pflegedidaktik als wissenschaftliche Disziplin
Gegenstand und Begründungslinien Vorbemerkungen Reflexionsebenen und Handlungsfelder der Pflegedidaktik Der Gegenstand nimmt Gestalt an
Begriffliche Klärungen Pflegedidaktik im Spannungsgefüge von Pflegebildungspraxis, beruflicher Pflegepraxis, Pflegewissenschaft und Erziehungswissenschaft Grundlegende Begriffe der Pflegedidaktik Pflegedidaktische Theorien und Modelle in ordnender Absicht 2. Pflegedidaktik als doppelter Heimatverlust der Lehrenden? Zum Theorie
Praxis
Verhältnis in der Pflegedidaktik Einleitung Systematische Annäherungen an ein spannungsreiches Verhältnis Die dem Buch zugrunde liegende Verständnisweise 3. Literatur II. Bildungs
und berufspolitische Rahmenbedingungen 1. Die Pflegeausbildung zwischen Stagnation und Reform 2. Reformüberlegungen aus der Pflege Schaffung eines einheitlichen Ausbildungsberufs Berufliche Erstausbildung auf Hochschulniveau Ausdifferenzierung des akademischen Systems Bildungskonzepte aus der Pflege 3. Berufspädagogische Reformen der beruflichen Bildung vor dem Hintergrund europäischer Einflüsse Der europäische Bildungsraum Modularisierung der beruflichen Bildung Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf ein Hochschulstudium Duale (ausbildungsintegrierende) Studiengänge 4. Die Lehrerbildung für Pflegeberufe 5. Pflegedidaktische Implikationen 6. Literatur III. Entwicklungslinien des bundesdeutschen pflegedidaktischen Diskurses 1. Zum bundesdeutschen Nachkriegsdiskurs Prima Pflegewissenschaft Verödung lebensweltlicher Wissensformen im Kontext der sich aufrüstenden Klinik Ausgangspunkt Pflegeschülerinnen 2. Ausbruch des bundesdeutschen fachdidaktischen Diskurses bis zu seiner ersten wissenschaftlichen Fachdidaktik Die Lokomotive Lehrerqualifikation Pflegedidaktische Theoriebildung
Erster Versuch Theoriebildende Unternehmungen Wittnebens Entwurf einer kritisch
konstruktiven Didaktik der Krankenpflege 3. Zur neueren pflegedidaktischen Entwicklung Zur curricularen Orientierung Institutionelle Entwicklung seit 1990 Zusammenfassung und ein Blick nach vorn 4. Literatur