16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Was ist Zeit?
- Die Geschichte der Zeitmessung von der Antike bis heute - Technische Errungenschaften von den ersten Sonnen- und Wasseruhren bis ins Atomzeitalter - Faszinierende Erkenntnisse aus Naturwissenschaft, Philosophie und Psychologie
Zeit ist allgegenwärtig und doch flüchtig. Der Mensch braucht sie, fühlt sie, misst sie. Doch "Zeit", was ist das eigentlich? Ob Platon, Newton, Leibniz oder Einstein: Philosophen und Naturwissenschaftler aller Epochen stellten sich dieser Frage - und kamen zu faszinierenden Antworten.
Wolfgang Blum begibt sich auf eine Zeitreise von den Anfängen
…mehr

Produktbeschreibung
Was ist Zeit?

- Die Geschichte der Zeitmessung von der Antike bis heute
- Technische Errungenschaften von den ersten Sonnen- und Wasseruhren bis ins Atomzeitalter
- Faszinierende Erkenntnisse aus Naturwissenschaft, Philosophie und Psychologie

Zeit ist allgegenwärtig und doch flüchtig. Der Mensch braucht sie, fühlt sie, misst sie. Doch "Zeit", was ist das eigentlich? Ob Platon, Newton, Leibniz oder Einstein: Philosophen und Naturwissenschaftler aller Epochen stellten sich dieser Frage - und kamen zu faszinierenden Antworten.

Wolfgang Blum begibt sich auf eine Zeitreise von den Anfängen der Zeitmessung bis in unsere Tage. Er erzählt die Geschichte bahnbrechender Erkenntnisse und Entdeckungen und der genialen Köpfe, die dahinterstehen. Technisch-wissenschaftliche Errungenschaften wie Kalender, Uhren, Quantentheorie oder Kosmologie geraten dabei ebenso in den Fokus seiner Betrachtungen wie die psychologischen Aspekte des Zeitempfindens.
  • Produktdetails
  • Verlag: Delphin Verlag
  • Seitenzahl: 281
  • Erscheinungstermin: 28. Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 287mm x 246mm x 25mm
  • Gewicht: 1622g
  • ISBN-13: 9783961284139
  • ISBN-10: 396128413X
  • Artikelnr.: 57966119
Autorenporträt
Der promovierte Mathematiker Wolfgang Blum, Jahrgang 1959, forschte und lehrte sieben Jahre am Lehrstuhl für Mathematische Statistik der Universität Erlangen. Heute arbeitet er als freier Journalist u. a. für die "Zeit", die "Süddeutsche", "Geo" und "Spektrum der Wissenschaft". 1997 erhielt er den Römpp-Preis für Chemie-Publizistik, 2010 den Journalistenpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.