Teil II: Sitzungsbericht
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Teil II des Verhandlungsberichtes enthält die Vorträge und Diskussionen der Jahesversmmlung 1990. Er spiegelt die Ergebnisse in den verschiedenen Gebieten klinischer und theoretischer Forschung in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde wider.

Produktbeschreibung
Teil II des Verhandlungsberichtes enthält die Vorträge und Diskussionen der Jahesversmmlung 1990. Er spiegelt die Ergebnisse in den verschiedenen Gebieten klinischer und theoretischer Forschung in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde wider.
  • Produktdetails
  • Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Bd.1990/2
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1991.
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 1991
  • Deutsch
  • Abmessung: 277mm x 210mm x 16mm
  • Gewicht: 820g
  • ISBN-13: 9783540531791
  • ISBN-10: 3540531793
  • Artikelnr.: 27140829
Inhaltsangabe
II: Sitzungsbericht.- Eröffnungsansprache des Präsidenten.- Eröffnungsansprache des Präsidenten.- Referatethema: Klinik und Therapie der Dysphagien Erläuterungen zu den Referaten.- Klinik der pharyngoösophagealen Dysphagien aus HNO-ärztlicher Sicht.- Funktionelle und elektrophysiologische Diagnostik bei Dysphagie.- Erfahrungen einer multidisziplinären Klinik für schluckgestörte Patienten.- Hauptvortrag I.- Indikationen und Möglichkeiten der Endoskopie mit starren und flexiblen Systemen.- Endoskopie und bildgebende Verfahren.- 1. Sonographische Merkmale von Parotistumoren.- 2. Untersuchungstechnik des ultrasonographischen Steinnachweises in der Glandula submandibularis.- 3. Ultraschalldiagnostik und Epiglottis.- 4. Die ultraschallgeführte Feinnadelpunktion pathologischer Raumforderungen im Kopf-Hals-Bereich.- 5. Das sonographische Verhalten des Knochens.- 6. Zur Wertigkeit der Kernspintomographie in der präoperativen Diagnostik von Hypopharynx- und Larynxtumoren.- Otologie I.- 7. Die Anwendung von Ciprofloxacin bei Otitis externa.- 8. Vergleichende mikrobiologische Untersuchungen zur antibakteriellen Wirksamkeit von Vibravenös und Ciprobay in Marbagelan-Gehörgangstamponaden.- 9. Die akute Mastoiditis - ein kritischer Rückblick.- 10. Chirurgie bei aseptischer Knochennekrose und bei Cholesteatom des äußeren Gehörgangs.- 11. Funktionelle Langzeitergebnisse nach Cholesteatomchirurgie.- 12. Radikalhöhlenverkleinerung mittels eines retroaurikulären Haut-Knorpel-Konchakipplappens.- 13. Okkulte Sinusitis paranasalis bei chronischer Otitis media.- 14. Die mikrovaskuläre Anatomie des äußeren Ohres.- 15. Gasaustausch im Mittelohr - klinisch-experimentelle Untersuchungen, therapeutische Konsequenzen.- Onkologie.- 16. Unser Konzept der Unterkieferteilresektion bei Karzinomen der Mundhöhle und des Mundrachens.- 17. Histologisch kontrollierte Tumorchirurgie: Pathohistologische Untersuchungen zur Operationsradikalität bei Plattenepithelkarzinomen des HNO-Bereiches.- 18. Amelanotische Schleimhautmelanome im oberen Aerodigestivtrakt - Primärtumor oder Metastase?.- 19. Cis-Platin versus Carboplatin als Radiosensitizer - eine vergleichende Untersuchung.- 20. Aktuelles Konzept palliativer Therapiemaßnahmen bei Patienten mit inkurablen Kopf-Hals-Tumoren.- 21. Sonomorphologische Malignitätskriterien bei Halstumoren unter besonderer Berücksichtigung der malignen Melanome.- 22. TATI - klinische Bedeutung in der Beurteilung von Kopf-Hals-Malignomen im Vergleich mit SCC.- 23. Analyse der Zytokeratin-Genexpression in neoplastischen und dysplastischen oralen Epithelien.- 24. Tumorzellen im Knochenmark bei Patienten mit Karzinomen des Kopf-Hals-Bereiches. - Entwicklung einer Doppelfärbungsmethodik zur phänotypischen Charakterisierung.- 25. Klinik und Therapie des HIV-assoziierten (-induzierten) Kaposi-Sarkoms (KS) im Kopf-Hals-Bereich.- Hauptvortrag IIa.- Simultane Radio-Chemotherapie bei Kopf-Hals-Karzinomen.- Hauptvortrag IIb.- Intraarterielle Chemotherapie der Karzinome im Kopf-Hals-Bereich.- Ein neues Konzept der intraarteriellen Chemotherapie bei fortgeschrittenen Karzinomen der Nasennebenhöhlen.- Hauptvortrag IIc.- Adjuvante Chemotherapie der Karzinome im Kopf-Hals-Bereich - sinnvoll, nutzlos oder schädlich?.- 27. Stellenwert der Chemotherapie in der HNO-Onkologie. Ein Beitrag aus dem Tumorregister der Arbeitsgemeinschaft Klinische Onkologie.- 28. Einsatz der photodynamischen Therapie mit Hämatoporphyrin-Derivat (HpD) im HNO-Bereich.- 29. Das Afterloadingverfahren in der palliativen Therapie vorbehandelter Kopf-Hals-Tumoren.- 30. Therapiemonitoring mit der T1-Zeit im Magnetresonanztomogramm.- 31. Das intraoperative Neuro-Monitoring bei tumorchirurgischen Eingriffen an Hals und Schädelbasis.- 32. Die Bedeutung der Frühdiagnose bei der multiplen endokrinen Neoplasie Typ IIb.- 33. Schmerztherapie über die perkutane Gastrostomie (PEG) bei Patienten mit fortgeschrittenen Tumoren im Kopf-Hals-Bereich.- 34. Ein Expertens