Hals - Lanz, T. von
129,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Der Lanz/Wachsmuth ist ein Begriff - als opulent ausgestattete Darstellung der menschlichen Anatomie, als Brücke zwischen anatomischem Wissen und klinischem Handeln, als unerschöpfliche Informationsquelle zu den subtilsten Details. Bereits 2004 brachte der Springer-Verlag eine unveränderte Sonderausgabe von 7 Bänden des zwischen 1934 und 1993 erschienenen Werkes heraus. Über die broschierte Ausgabe von 2019 wird das Werk erneut einem breiten Leserkreis zugänglich. Sie umfasst folgende Bände: - Kopf - übergeordnete Systeme - Kopf - Gehirn- und Augenschädel - Hals - Arm - Bein und Statik - Bauch…mehr

Produktbeschreibung
Der Lanz/Wachsmuth ist ein Begriff - als opulent ausgestattete Darstellung der menschlichen Anatomie, als Brücke zwischen anatomischem Wissen und klinischem Handeln, als unerschöpfliche Informationsquelle zu den subtilsten Details. Bereits 2004 brachte der Springer-Verlag eine unveränderte Sonderausgabe von 7 Bänden des zwischen 1934 und 1993 erschienenen Werkes heraus. Über die broschierte Ausgabe von 2019 wird das Werk erneut einem breiten Leserkreis zugänglich. Sie umfasst folgende Bände: - Kopf - übergeordnete Systeme - Kopf - Gehirn- und Augenschädel - Hals - Arm - Bein und Statik - Bauch - Rücken. Durch die Qualität der Abbildungen, den Detailreichtum der Beschreibungen, den konsequenten klinischen Bezug, das ausführliche Eingehen auf Verlaufsvarianten von Gefäßen und Nerven und auf Normvarianten bleibt der Lanz/Wachsmuth ein zeitlos aktuelles Werk.
  • Produktdetails
  • Praktische Anatomie
  • Verlag: Springer Berlin / Springer-Verlag GmbH
  • Artikelnr. des Verlages: 10202565
  • 1955. 1955
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1955
  • Deutsch
  • Abmessung: 345mm x 264mm x 2mm
  • Gewicht: 3440g
  • ISBN-13: 9783540019374
  • ISBN-10: 3540019375
  • Artikelnr.: 27497291
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Titus Ritter von Lanz (1897 - 1967), ehem. Leiter des Anatomischen Instituts der Universität München; Prof. Dr. med. Werner Wachsmuth (1900 - 1990), ehem. Direktor der Chirurgischen Klinik der Universität Würzburg
Inhaltsangabe
Allgemeiner Teil..
I. Der Hals als Ausdruck der Persönlichkeit.
II. Der Hals als Teil des Gesamtkörpers.
III. Praktisch
anatomische Gliederung des Halses.
IV. Übersicht über die Gefäße des Halses.
V. Übersicht über die Nervenversorgung des Halses.
Mundboden..
Topographische Einteilung.
I. Das Unterkieferdreieck, Trigonum submandibulare.
II. Die Unterkinngegend, Regio submentalis.
III. Die Unterzungengegend, Regio sublingualis.
Das Carotisdreieck. Trigonum caroticum..
Bedeutung.
Verletzungen.
Name.
1. Begrenzung, Aufbau und Fascienverhältnisse.
2. Das Carotisdreieck am Lebenden.
3. Die Hautschichten des Trigonum caroticum und ihre Versorgung.
4. Stratum caroticum.
5. Stratum praevertebrale.
Mittlerer Halsbereich, Regio colli media..
Gliederung S. 182.
Bedeutung S. 182.
Verletzlichkeit S. 182.
Name S. 18.
Anatomische Grenzen S. 183.
Praktische Grenzen S. 183.
Aufbau der Halseungeweide S. 183.
Verschieblichkeit der Halseingeweide S. 183.
Dorsalbeugen des Halses S. 184.
Ventralbeugen des Halses S. 184.
Seitbeugen S. 185.
Kreiseln S. 186.
Spatium viscerale colli S. 186.
Eigwnhüllen, Verschiebeschicht, Fascia visceralis S. 187.
Entzündungswege S. 187.
Grundplan der Gefäß
Nervenversorgung S. 188..
I. Die Deckschichten des mittleren Halsbereichs, Regio colli media superficialis.
II. Die Schilddrüsengegend, Regio thyreoidea.
III. Die Kehlkopfgegend, Regio laryngica.
IV. Trachea cervicalis.
V. Oesophagus cervicalis.
Kopfwendergegend, Regio sternocleidomastoidea..
1. Aufbau, Grenzen.
2. Regio sternocleidomastoidea am Lebenden.
3. Hautschichten und ihre Versorgung.
4. Die Zwischenschicht zwischen der oberflächlichen und der mittleren Halsfascie,.
5. Die Gefäß
und Nervenschicht der Kopfwendergegend, Stratum neuro
vasculare.
6. Stratum praevertebrale.
Seitliches Halsdreieck, Trigonum colli laterale..
1. Grenzen und Aufbau.
2. Das seitliche Halsdreieck am Lebenden.
3. Die oberflächlichen Schichten im seitlichen Halsdreieck und ihre Versorgung.
4. Die Versorgungsstränge zum Arm und ihre supraclavicularen kurzen Äste über dem Schlüsselbein.
Schrifttum.
Schlagwortverzeichnis.