Erinnerungen an Anne Frank (Mängelexemplar) - Gold, Alison L.
Zur Bildergalerie

Früher EUR 5,00
als Mängelexemplar:
Jetzt nur EUR 3,00**
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Hannah Pick-Goslar erinnert sich an ihre Kindheit mit Anne Frank. Im Juni 1942 verschwinden Anne und ihre Familie aus Amsterdam und wie alle glaubt auch Hannah, dass die Franks in die Schweiz entkommen konnten. Doch dann trifft sie ihre Freundin Anne im KZ Bergen-Belsen - ein Wiedersehen im Angesicht des Todes.…mehr

Produktbeschreibung
Hannah Pick-Goslar erinnert sich an ihre Kindheit mit Anne Frank. Im Juni 1942 verschwinden Anne und ihre Familie aus Amsterdam und wie alle glaubt auch Hannah, dass die Franks in die Schweiz entkommen konnten. Doch dann trifft sie ihre Freundin Anne im KZ Bergen-Belsen - ein Wiedersehen im Angesicht des Todes.
  • Produktdetails
  • Ravensburger Taschenbücher Bd.54439
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 159
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 160 S. m. Fotos. 180 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 125mm x 15mm
  • Gewicht: 135g
  • ISBN-13: 9783473544394
  • ISBN-10: 3473544396
  • Best.Nr.: 44453599
Autorenporträt
Mirjam Pressler wurde 1940 in Darmstadt geboren - ein uneheliches Kind jüdischer Abstammung, das bei Pflegeeltern aufwuchs. In Frankfurt besuchte sie die Hochschule für Bildende Künste. Sie hat drei inzwischen erwachsene Töchter und fünf Enkelkinder. Die Liste der Berufe, die sie ausgeübt hat, ist lang. Ihre ersten Bücher schrieb sie nachts, neben Beruf, Familie und Haushalt.
Gleich für ihre ersten Roman bekam sie den Oldenburger Jugendbuchpreis. Seit vielen Jahren schreibt sie hauptberuflich für und über Kinder und ihre Probleme. Für ihre eigenen Bücher und die Übersetzungen aus dem Hebräischen und dem niederländisch-flämischen Sprachraum hat Mirjam Pressler viele Preise und Auszeichnungen erhalten, 1998 wurde sie mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, 2001 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille für Verdienste um die deutsche Sprache und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis für ihr literarisches Lebenswerk. 2013 erhielt sie die Buber-Rosenzweig-Medaille.
Mirjam Pressler lebt in der Nähe von München.
Rezensionen
- Fünf bewegende Ravensburger Klassiker zum Thema Zweiter Weltkrieg; - Zum Anlass "70 Jahre Kriegsende"; - Authentische, packende Geschichten