10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Marshall B. Rosenberg stellt dar, wie die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation im Unterricht Anwendung finden können. Dabei beschreibt er Fertigkeiten, mit denen eine sichere und unterstützende Lernumgebung geschaffen werden kann und geht dabei auf die Bedeutung von Macht, Strafe und empathischer Verbindung ein. Der erste Teil dieses Booklets enthält einen Vortrag, den Marshall B. Rosenberg als Keynote-Speaker anläßlich einer Tagung von Montessori-Pädagogen hielt. Im zweiten Teil wird ein Workshop wiedergegeben, in dem Rosenberg schwierige Unterrichtssituationen im Rollenspiel darstellt…mehr

Produktbeschreibung
Marshall B. Rosenberg stellt dar, wie die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation im Unterricht Anwendung finden können. Dabei beschreibt er Fertigkeiten, mit denen eine sichere und unterstützende Lernumgebung geschaffen werden kann und geht dabei auf die Bedeutung von Macht, Strafe und empathischer Verbindung ein.
Der erste Teil dieses Booklets enthält einen Vortrag, den Marshall B. Rosenberg als Keynote-Speaker anläßlich einer Tagung von Montessori-Pädagogen hielt.
Im zweiten Teil wird ein Workshop wiedergegeben, in dem Rosenberg schwierige Unterrichtssituationen im Rollenspiel darstellt und aufzeigt, wie diese auf zufriedenstellende Weise gelöst werden können.
  • Produktdetails
  • Gewaltfreie Kommunikation, Die Ideen & ihre Anwendung
  • Verlag: Junfermann
  • Originaltitel: Teaching children compassionately
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 63
  • Erscheinungstermin: 7. März 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 141mm x 10mm
  • Gewicht: 110g
  • ISBN-13: 9783873875753
  • ISBN-10: 3873875756
  • Artikelnr.: 13397697
Autorenporträt
Rosenberg, Marshall B.
Dr. Marshall B. Rosenberg ist international bekannt als Konfliktmediator und Gründer des Center for Nonviolent Communication (CNVC) in den USA. Die von ihm entwickelte Methode der Gewaltfreien Kommunikation hat sich als machtvolles Werkzeug herausgestellt, um Differenzen auf persönlichem, beruflichem und politischem Gebiet friedlich zu lösen. In den letzten 40 Jahren hat Marshall Rosenberg die Gewaltfreie Kommunikation in mehr als zwei Dutzend Ländern an Ausbilder, Schüler, Studenten, Eltern, Manager, medizinisches und psychologisches Fachpersonal, Militärs, Friedensaktivisten, Anwälte, Gefangene, Polizisten und Geistliche weitergegeben.
Inhaltsangabe
Die Sprache des Herzens Wölfe und Giraffen Beobachten statt Bewerten Über "Macht mit" Bestrafung und Gewalt Ein Wortschatz für Gefühle Bedürfnisse Bitten im Unterschied zu Forderungen Das Hören von Gefühlen und Bedürfnissen - die empathische Verbindung Über Wunder und grünen Wackelpudding Eine Unterhaltung von Herz zu Herz Sich nicht kritisch äußern Unser Ziel: Eine empathische Verbindung - um die Bedürfnisse aller Beteiligten zu berücksichtigen Das Geschenk unserer Präsenz Klare, gegenwartsbezogene Bitten aussprechen Überprüfen, um sicher zu sein, dass die Botschaft angekommen ist Wenn Dank sich wie eine Beurteilung anfühlt