Publizieren - Rühl, Manfred
49,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Geschichte des Publizierens als öffentliche Kommunikation
Mit zwei Augen beobachtet wird das Publizieren einerseits als organisationsförmige Produktion, andererseits als haushaltförmige Rezeption und - in gemeinsamer Schnittmenge - als marktförmige Leistungen und Gegenleistungen der Beteiligten vollzogen. Jedes Publizieren setzt auf früheres Publizieren, soll "das Neue" Sinn machen. Die vorliegende Sinngeschichte beschreibt das emergierende Publizieren von der Antike bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.…mehr

Produktbeschreibung
Geschichte des Publizierens als öffentliche Kommunikation
Mit zwei Augen beobachtet wird das Publizieren einerseits als organisationsförmige Produktion, andererseits als haushaltförmige Rezeption und - in gemeinsamer Schnittmenge - als marktförmige Leistungen und Gegenleistungen der Beteiligten vollzogen. Jedes Publizieren setzt auf früheres Publizieren, soll "das Neue" Sinn machen. Die vorliegende Sinngeschichte beschreibt das emergierende Publizieren von der Antike bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1999.
  • Seitenzahl: 268
  • Erscheinungstermin: 29. November 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 152mm x 14mm
  • Gewicht: 384g
  • ISBN-13: 9783531133706
  • ISBN-10: 3531133705
  • Artikelnr.: 08312875
Autorenporträt
Manfred Rühl ist Professor am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft der Universität Bamberg
Inhaltsangabe
Vorwort als Einladung zur Lektüre - 1 Publizieren in Kultur und Gesellschaft -2 Publizistische Leitkonzepte - sinnhistorisch beobachtet -3 Frühe Theoretiker persuasiver Kommunikation: von Homer zu Platon und Aristoteles - 4 Organisierte Sprech- und Textkommunikation im mittelalterlichen Kloster - 5 Ansätze einer funktional erfahrenden Kommunikationspolitik: Nikolaus von Kues (Cusanus) - 6 Neue Wissenschaft - Neue Wissenschaftskommunikation: Francis Bacon - 7 Der Buchdruck und die soziokulturelle Wende der Publizistik -8 Werben - Propagieren - Public Relations: Publizieren im Dienste von Armut und Krone: Théophraste Renaudot - 9 Publizieren, damit wir ehrlichen Leute die Welt verstehen: Kaspar (von) Stieler - 10 Das staatlich Öffentliche wird zur Öffentlichkeit der europäisch-bürgerlichen Gesellschaft - 11 Commercial Society - der Entwurf einer kommunizierenden Marktgesellschaft: Adam Smith - 12 Das Prinzip Publizität im Lichte der Vernunft: Immanuel Kant - 13 Fabrizierte Publizistik - für Stadt, Staat und Kindheit: August Ludwig (von) Schlözer - Joachim (von) Schwarzkopf - 14 Eine Gabelung der Theorie des bürgergesellschaftlichen Publizistiksystems -15 Gesellschaftlicher Fortschritt durch öffentliche Kommunikation: Albert Schäffle -16 Publizistischer Pragmatismus: Robert E. Park, John Dewey, George Herbert Mead, Walter Lippmann - .... 19 Kommunikatives Handeln zwischen 'System' und Lebenswelt: Jürgen Habermas - 20 Massenmedien als Re-Produzenten irritierten Weltwissens: Niklas Luhmann - 21 Publizistische Literalität heute