-40%
14,99 €
Statt 24,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-40%
14,99 €
Statt 24,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 24,99 €**
-40%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 24,99 €**
-40%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau (Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Interkulturelle Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie der Titel >Multi-, Trans- und Interkulturalität. Ein kulturwissenschaftlicher Vergleich …mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.2MB
Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau (Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Interkulturelle Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie der Titel >Multi-, Trans- und Interkulturalität. Ein kulturwissenschaftlicher Vergleich< bereits erahnen lässt, geht es im Folgenden um die Beschreibung sowie den analytischen Vergleich der drei soeben genannten Modelle der Multi-, Trans- und Interkulturalität. Gehen die Vorstellungen von Interaktion der Kulturen bei den Modellen auseinander, so sind sie dennoch alle Ergebnisse der Entwicklung der pluralistischen Sichtweise von Kultur. Alle versuchen über die Beseitigung des Kulturbegriffs im Singular hinaus Kulturen jenseits des Verständnisses von >dem Eigenen und dem Anderen< zu begreifen. Im Folgenden wird der Frage nachgegangen, welchen Prämissen die gegensätzlichen Modelle folgen und zu welchen Ergebnissen sie an Hand dieser gelangen. Durch die Analyse der Multi-, Trans- und Interkulturalität lassen sich deren Konvergenzen sowie Divergenzen bestimmen. Ziel der Arbeit ist es letztendlich jenen Ansatz zu finden, welcher am Ehesten zur Realisierung interkultureller Kommunikation beitragen kann. Zum besseren Verständnis dieser Arbeit sei hier kurz der Begriff und vor allem die Perspektive der >Kulturwissenschaft< erläutert. Mit dem Ziel einer Internationalisierung sowie Modernisierung der Geisteswissenschaften entstand das Konzept der Kulturwissenschaften. Nach dem Soziologen Max Weber (1864-1920) sind die Kulturwissenschaften ein Komplex aller wissenschaftlichen Disziplinen, welche sich mit den Handlungen des menschlichen Lebens unter Berücksichtigung ihrer Kulturbedeutung beschäftigen. Seit Mitte der 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts existiert in Deutschland neben dem disziplinübergreifenden Begriff der Kulturwissenschaften auch die >Kulturwissenschaft< als Einzelfach mit inter-, bzw. transdisziplinärer Ausrichtung. Für die junge Disziplin existieren aufgrund ihrer Vielseitigkeit eine unüberschaubare Menge an Definitionen und Erklärungsversuchen.[...]

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 58
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783656354567
  • Artikelnr.: 50358071
Autorenporträt
Kira Gehrmann, B. A., beschäftigt sich in ihrem Masterstudium der Kulturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau schwerpunktmäßig mit der Analyse interkultureller Kontakte in einer zunehmend globalisierten Welt. Hierbei geht es der Autorin vor allem um das Verständnis des kulturellen Anderen.