Der Sozialstaat in Deutschland und Europa (eBook, PDF) - Enders, Christoph; Wiederin, Ewald; Pitschas, Rainer; Sodan, Helge; Al., Et
0,00 €
0,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
0,00 €
0,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
0,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
0,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF



Der Band gibt die Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Jena vom 6. bis 9. Oktober 2004 wieder.

Produktbeschreibung


Der Band gibt die Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Jena vom 6. bis 9. Oktober 2004 wieder.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 535
  • Erscheinungstermin: 22. Dezember 2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783110895414
  • Artikelnr.: 47521323
Autorenporträt


Professor Dr. Christoph Enders, Universität Leipzig.

Universitätsprofessor Dr. Ewald Wiederin, Universität Salzburg.

Professor Dr. Rainer Pitschas, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften

Professor Dr. Helge Sodan, Freie Universität Berlin.

Professor Dr. Peter J. Tettinger, Universität zu Köln.

Professor Dr. Jens-Peter Schneider, Universität Osnabrück.

Professor Dr. Matthias Jestaedt, Universität Erlangen.

Professor Dr. Gabriele Britz , Universität Gießen.

Inhaltsangabe
Der Sozialstaat in Deutschland und Europa Christoph Enders / Ewald Wiederin, Sozialstaatlichkeit im Spannungsfeld von Eigenverantwortung und Fürsorge · Rainer Pitschas / Helge Sodan, Die Zukunft der sozialen Sicherungssysteme · Peter J. Tettinger / Jens-Peter Schneider, Verwaltungsrechtliche Instrumente des Sozialstaates · Matthias Jestaedt / Gabriele Britz, Diskriminierungsschutz und Privatautonomie
Rezensionen
"Angesichts der Aktualität der Themen des Bandes verdient dieser nicht nur das Intersesse der Wissenschaft, sondern auch das der Praxis einschließlich der Politik."Rolf Groß in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 37/2005