Eine Metaanalyse empirischer Studien zum prädiktiven Wert kognitiver Variablen der HIV-bezogenen Risikowahrnehmung und -verarbeitung für das HIV-Risikoverhalten - Farin, Erik
72,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die im Rahmen dieser Arbeit durchgeführten Metaanalysen integrieren die Befunde von über 100 Studien, die die Bedeutung kognitiver Verarbeitungsprozesse für das sexuelle HIV-Risikoverhalten untersucht haben. Die Metaanalysen belegen, daß die zentralen Variablen der gängigen sozialkognitiven Modelle des Gesundheitsverhaltens nur partiell geeignet sind, zu einem Verständnis des HIV-Risikoverhaltens beizutragen. Dies gilt in besonderem Maße für das Risikoverhalten von Jugendlichen. Es zeigt sich, daß zuwenig berücksichtigt wird, in welcher Phase der Auseinandersetzung mit der AIDS-Gefahr sich die…mehr

Produktbeschreibung
Die im Rahmen dieser Arbeit durchgeführten Metaanalysen integrieren die Befunde von über 100 Studien, die die Bedeutung kognitiver Verarbeitungsprozesse für das sexuelle HIV-Risikoverhalten untersucht haben. Die Metaanalysen belegen, daß die zentralen Variablen der gängigen sozialkognitiven Modelle des Gesundheitsverhaltens nur partiell geeignet sind, zu einem Verständnis des HIV-Risikoverhaltens beizutragen. Dies gilt in besonderem Maße für das Risikoverhalten von Jugendlichen. Es zeigt sich, daß zuwenig berücksichtigt wird, in welcher Phase der Auseinandersetzung mit der AIDS-Gefahr sich die Person befindet und welche situativen und populationsspezifischen Einflußfaktoren Handlungsentscheidungen beeinflussen.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften / European University Studies/Publications Universitaires Européenne .51
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .48752, 48752
  • Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 1. Mai 1995
  • Deutsch
  • Abmessung: 327mm x 151mm x 18mm
  • Gewicht: 390g
  • ISBN-13: 9783631487525
  • ISBN-10: 3631487525
  • Artikelnr.: 25972232
Autorenporträt
Die Dissertation wurde von Prof. J. Bengel an der Universität Freiburg betreut.
Der Autor ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Die Erklärung des HIV-Risikoverhaltens mittels sozialkognitiver Theorieansätze - Forschungsperspektive und Methodik der Metaanalyse - Vier Metaanalysen zum prädiktiven Wert sozialkognitiver Variablen für das HIV-Risikoverhalten - Konsequenzen für die gesundheitspsychologische Forschung und die AIDS-Prävention.