10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

6 Kundenbewertungen

Keine Toten mehr! Mit diesem Vorsatz kehrt Hauptkommissarin Judith Krieger nach Köln zurück. Als Chefin der Vermisstenfahndung, nicht mehr als Mordermittlerin. Doch gleich der erste Tag führt sie zum Schauplatz eines grausamen Mordes an einem seit Wochen verschwundenen Mann. Die Jagd nach dem Täter bringt Judith an die Grenzen der Legalität und auf die Spur einer zweiten Vermissten. Ist die junge Kolumbianerin Inez ein weiteres Opfer oder eine eiskalte Rächerin? Schritt für Schritt enthüllt Judith Krieger eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht ...…mehr

Produktbeschreibung
Keine Toten mehr! Mit diesem Vorsatz kehrt Hauptkommissarin Judith Krieger nach Köln zurück. Als Chefin der Vermisstenfahndung, nicht mehr als Mordermittlerin. Doch gleich der erste Tag führt sie zum Schauplatz eines grausamen Mordes an einem seit Wochen verschwundenen Mann. Die Jagd nach dem Täter bringt Judith an die Grenzen der Legalität und auf die Spur einer zweiten Vermissten. Ist die junge Kolumbianerin Inez ein weiteres Opfer oder eine eiskalte Rächerin? Schritt für Schritt enthüllt Judith Krieger eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht ...
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.31223
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 430
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 121mm x 32mm
  • Gewicht: 302g
  • ISBN-13: 9783492312233
  • ISBN-10: 3492312233
  • Artikelnr.: 48037708
Autorenporträt
Die Kölnerin Gisa Klönne, geboren 1964, studierte zunächst Germanistik, Politologie, Anglistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Nach dem Ende ihres Studiums 1993 arbeitete sie als Zeitungsredakteurin u. a. für "Emma" und das "BUND-Magazin". Seit 1999 ist Gisa Klönne freie Journalistin und lehrt als Dozentin kreatives Schreiben in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten. Außerdem engagiert sie sich in mehreren Autorenvereinigungen. Ihre eigenen "Mordgeschichten" veröffentlicht sie seit 2000, zudem hat sie eine Krimi-Anthologie herausgegeben. Klönnes erster Kriminalroman "Der Wald ist Schweigen" erschien 2005 und wurde als bestes Debüt für den Friedrich-Glauser-Krimipreis nominiert.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Gisa Klönne entwickelt Frauengestalten besonders eindrucksvoll und stimmig - als Autorin ist sie in der Krimi-Autorinnen-Vereinigung "Sisters in Crime" engagiert.
Rezensionen
"Ein Krimi der Extraklasse, mit Spannung und Tiefgang.", Tiroler Tageszeitung (A), 06.02.2017