111 Orte in Koblenz, die man gesehen haben muss - Kemmer, Barbara; Schmitt, Frank
16,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In Koblenz vereinen sich Rhein und Mosel, und das vielbesungene romantische Mittelrheintal liegt direkt vor den Toren der Stadt. Neben allseits bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Eck gibt es viele verborgene, skurrile, verwunschene und rührende Orte zu entdecken. Finden Sie heraus, was sich hinter der Liesel, dem Rittersturz oder der Teufelstreppe verbirgt. Machen Sie sich auf die Suche nach Kaiserin Augustas seltenen Bäumen und genießen Sie die Aussicht von der Dachterrasse des spektakulären Kulturbaus am Zentralplatz. Bewundern Sie den Dichter mit dem schönen Schnurrbart und…mehr

Produktbeschreibung
In Koblenz vereinen sich Rhein und Mosel, und das vielbesungene romantische Mittelrheintal liegt direkt vor den Toren der Stadt. Neben allseits bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Eck gibt es viele verborgene, skurrile, verwunschene und rührende Orte zu entdecken. Finden Sie heraus, was sich hinter der Liesel, dem Rittersturz oder der Teufelstreppe verbirgt. Machen Sie sich auf die Suche nach Kaiserin Augustas seltenen Bäumen und genießen Sie die Aussicht von der Dachterrasse des spektakulären Kulturbaus am Zentralplatz. Bewundern Sie den Dichter mit dem schönen Schnurrbart und strecken Sie dem Augenroller die Zunge raus. Verirren Sie sich im Bilderbibel-Park von Pfarrer Kraus und schauen Sie den Fischen beim Wandern zu.
  • Produktdetails
  • 111 Orte ...
  • Verlag: Emons Verlag
  • Auflage
  • Seitenzahl: 230
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 136mm x 19mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783740804398
  • ISBN-10: 3740804394
  • Artikelnr.: 52513964
Autorenporträt
Barbara Kemmer wurde 1978 im rheinland-pfälzischen Kusel geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Soziologie und Ethnologie der Universität Trier. Seit 2011 lebt sie in der Südeifel und arbeitet als freie Kunsthistorikerin, Kuratorin, Journalistin und Autorin. Die Stadt Koblenz und deren Umland lernte sie während der Zeit ihres Volontariats am Mittelrhein-Museum kennen und schätzen. Seither kehrt sie gerne dorthin zurück, um sich auf die Suche nach bisher ungesehenen Besonderheiten dieser oft unt Frank Schmitt, 1970 in Bitburg geboren, ist Architekt und Musiker. Er lebt in der Südeifel und arbeitet hauptberuflich in einem renommierten Architekturbüro in Luxemburg. Sein Interesse an verborgenen und skurrilen Geschichten treibt ihn immer wieder dazu, auch scheinbar Altbekanntes zu hinterfragen und neu zu beleuchten. So war's auch bei der Stadt Koblenz, die er schon lange zu kennen glaubte, nun aber mit ganz anderen Augen betrachtet.