Nanga Parbat - Tragödie am Schicksalsberg - Stingl, Jörg; Treptow, Thomas
Bisher 9,99**
8,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Nanga-Parbat-Expedition 2004 war eine der dramatischsten in der sächsischen Bergsteigergeschichte und eine der tragischsten zugleich. Jörg Stingl erinnert aus sehr persönlicher Sicht an die Reise zum neunthöchsten Berg der Welt. Er lässt mitfühlen, wenn die Alpinisten auf günstiges Wetter für den Aufstieg warten, wenn sie die unterschiedlichen Strategien für den Kampf um den Gipfel beraten, er erzählt, wie selbst scheinbare Kleinigkeiten wichtig werden und das Schicksal einer Expedition beeinflussen können. Und nicht zuletzt berichtet Jörg Stingl vom erfolgreichen Aufstieg auf den Gipfel,…mehr

Produktbeschreibung
Die Nanga-Parbat-Expedition 2004 war eine der dramatischsten in der sächsischen Bergsteigergeschichte und eine der tragischsten zugleich. Jörg Stingl erinnert aus sehr persönlicher Sicht an die Reise zum neunthöchsten Berg der Welt. Er lässt mitfühlen, wenn die Alpinisten auf günstiges Wetter für den Aufstieg warten, wenn sie die unterschiedlichen Strategien für den Kampf um den Gipfel beraten, er erzählt, wie selbst scheinbare Kleinigkeiten wichtig werden und das Schicksal einer Expedition beeinflussen können. Und nicht zuletzt berichtet Jörg Stingl vom erfolgreichen Aufstieg auf den Gipfel, dem das tragische Ende folgt: der Absturz von Günter Jung, die vergebliche Suchaktion nach dem Verunglückten, die Lebensgefahr, in die die übrigen Mitglieder der Gruppe gerieten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Chemnitzer Verlag
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: November 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 253mm x 225mm x 15mm
  • Gewicht: 836g
  • ISBN-13: 9783937025148
  • ISBN-10: 3937025146
  • Artikelnr.: 14235865
Autorenporträt
Jörg Stingl gehört zu den erfolgreichsten Bergsteigern Deutschlands. Er war der erste Sachse auf dem Mount Everest, und er ist dabei, die Seven Summits, die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente, zu besteigen. In 2004 nahm er an einer Expedition auf den Gipfel des Nanga Parbat teil. Der "Schicksalsberg der Deutschen" erwies sich als eine große Herausforderung an alle Expeditionsteilnehmer, die letztlich sogar ein Todesopfer forderte. Gemeinsam mit seinem bewährten Ko-Autor Thomas Treptow erzählt Jörg Stingl die dramatische Geschichte dieser Expedition.