12,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Jesper Juul: Laut "Bild am Sonntag" einer der besten Erziehungs-Experten der Welt
Die Kunst Nein zu sagen: Erziehungswissen mit Bestseller-Garantie
Kinder zu erziehen ist heute keine leichte Aufgabe. Besonders Situationen, in denen wir Kindern etwas abschlagen müssen, sind eine Herausforderung. Mit gutem Gewissen Nein sagen - geht das? Der Familientherapeut Jesper Juul, einer der großen Impulsgeber für eine Pädagogik der Zukunft, möchte Sie unterstützen: denn ein klares Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir geben können.…mehr

Produktbeschreibung
Jesper Juul: Laut "Bild am Sonntag" einer der besten Erziehungs-Experten der Welt
Die Kunst Nein zu sagen: Erziehungswissen mit Bestseller-Garantie

Kinder zu erziehen ist heute keine leichte Aufgabe. Besonders Situationen, in denen wir Kindern etwas abschlagen müssen, sind eine Herausforderung. Mit gutem Gewissen Nein sagen - geht das? Der Familientherapeut Jesper Juul, einer der großen Impulsgeber für eine Pädagogik der Zukunft, möchte Sie unterstützen: denn ein klares Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir geben können.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kösel
  • Originaltitel: Kunsten at signe nej med god samvittighed
  • 17. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 22. Februar 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 198mm x 120mm x 17mm
  • Gewicht: 202g
  • ISBN-13: 9783466307760
  • ISBN-10: 3466307767
  • Artikelnr.: 23332748
Autorenporträt
Juul, JesperJesper Juul (1948-2019) war einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas, Konfliktberater und Gründer des Elternberatungsprojekts familylab international. Durch zahlreiche Seminare, Vorträge, Medienauftritte und erfolgreiche Elternbücher wurde er international bekannt. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckt Fachleute wie Eltern auch heute noch immer wieder neu.
Rezensionen
»Das Büchlein ist eine sehr hilfreiche Unterstützung für Eltern und damit auch für deren Kinder.« Erzdiözese Freiburg