15,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Audio CD

Am 8. November 1939 wird in Konstanz ein Mann festgenommen, der versucht, in die Schweiz zu fliehen. Zur selben Zeit hält Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller eine Rede. Nur Minuten später explodiert dort eine Bombe und reißt acht Menschen in den Tod. Hitler selbst entkommt. Der Festgenommene ist der Schreiner Georg Elser. Tagelang wird er im Reichshauptamt verhört, bis er das Attentat gesteht. Das Hörspiel "Elser" basiert auf Verhörprotokollen und zeigt über den Film hinaus Elsers Innenperspektive. Es entsteht das Bild eines Mannes, der früh erkannt hatte, auf welche Katastrophe…mehr

Produktbeschreibung
Am 8. November 1939 wird in Konstanz ein Mann festgenommen, der versucht, in die Schweiz zu fliehen. Zur selben Zeit hält Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller eine Rede. Nur Minuten später explodiert dort eine Bombe und reißt acht Menschen in den Tod. Hitler selbst entkommt. Der Festgenommene ist der Schreiner Georg Elser. Tagelang wird er im Reichshauptamt verhört, bis er das Attentat gesteht. Das Hörspiel "Elser" basiert auf Verhörprotokollen und zeigt über den Film hinaus Elsers Innenperspektive. Es entsteht das Bild eines Mannes, der früh erkannt hatte, auf welche Katastrophe Deutschland zusteuerte und der handelte.

Hörspiel mit Christian Friedel, Burghart Klaußner, Johann von Bülow, Katharina Schüttler u.v.a.
2 CDs Laufzeit ca. 90 min
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 2 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 90 Min.
  • Erscheinungstermin: 01.04.2015
  • ISBN-13: 9783862314690
  • Artikelnr.: 41842755
Autorenporträt
FRED BREINERSDORFER, geboren 1946 in Mannheim, schrieb zahlreiche Bücher, Drehbücher und Hörspiele. Er ist zudem Filmproduzent und Regisseur. Breinersdorfer wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Filmpreis und dem Europäischen Filmpreis. Für sein Debüt als Kinoautor und -produzent des Films 'Sophie Scholl - Die letzten Tage' wurde er 2006 für den Oscar nominiert. CHRISTIAN FRIEDEL geboren 1979 in Magdeburg, ist Schauspieler und Musiker. Von 2006 bis 2013 war er festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden. Seinen filmischen Durchbruch hatte er mit der Rolle als Lehrer in Michael Hanekes preisgekröntem Film 'Das weiße Band'. Zuletzt war er in dem Film 'Amour Fou' (2014) zu sehen. Neben der Schauspielerei gilt seine Liebe der Musik. 2011 veröffentlichte er seine erste EP 'The Closer'. KATHARINA SCHÜTTLER, geboren 1979 in Köln, ist eine der gefragtesten deutschen Schauspielerinnen. Sie war u.a. in den Filmen 'Das weiße Rauschen' (2000), 'Carlos - Der Schakal' (2010), 'Über uns das All' (2011) und 'Oh Boy' (2012) zu sehen. Sie spielte außerdem in dem von Kritik und Publikum gefeierten TV-Mehrteiler 'Unsere Mütter, unsere Väter' eine der Hauptrollen. BURGHART KLAUSSNER hatte Engagements an allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen. Einem breiten Publikum wurde er durch Kinofilme wie 'Good Bye, Lenin!', 'Die fetten Jahre sind vorbei' und 'Das weiße Band' bekannt. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Silbernen Leoparden in Locarno, den Preis der deutschen Filmkritik, zweimal den Deutschen Filmpreis und den Deutschen Hörbuchpreis als 'Bester Interpret'.