H.G. Wells - Gesammelte Werke (Die Zeitmaschine - Die Insel des Dr. Moreau - Der Krieg der Welten - Befreite Welt) - Wells, H. G.
Zur Bildergalerie
9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Schon vor über einhundert Jahren hat H. G. Wells mit großer Weitsicht brisante Themen des technischen Zeitalters erkannt: die Zukunft der Menschheit, die Schaffung künstlicher Wesen, den Kontakt mit Außerirdischen, den Atomkrieg. Und er fasste sie in schrecklich-schöne Romane über die bedrohte Erde und ihre Bewohner, die bis heute nichts an Aktualität eingebüßt haben. Dieser Band versammelt die Romane 'Die Zeitmaschine', 'Die Insel des Doktor Moreau', 'Der Krieg der Welten' und 'Befreite Welt'.…mehr

Produktbeschreibung
Schon vor über einhundert Jahren hat H. G. Wells mit großer Weitsicht brisante Themen des technischen Zeitalters erkannt: die Zukunft der Menschheit, die Schaffung künstlicher Wesen, den Kontakt mit Außerirdischen, den Atomkrieg. Und er fasste sie in schrecklich-schöne Romane über die bedrohte Erde und ihre Bewohner, die bis heute nichts an Aktualität eingebüßt haben. Dieser Band versammelt die Romane 'Die Zeitmaschine', 'Die Insel des Doktor Moreau', 'Der Krieg der Welten' und 'Befreite Welt'.
  • Produktdetails
  • Anaconda Gesammelte Werke 5
  • Verlag: Anaconda
  • Artikelnr. des Verlages: 550721
  • Seitenzahl: 704
  • Erscheinungstermin: Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 161mm x 53mm
  • Gewicht: 1005g
  • ISBN-13: 9783730607213
  • ISBN-10: 3730607219
  • Artikelnr.: 54540901
Autorenporträt
Wells, H. G.
Herbert George Wells, geboren 1866 in Bromley bei London, widmete sich nach einem naturwissenschaftlichen Studium immer mehr dem Schreiben. Er bezeichnete sich selbst als Autor "wissenschaftlich fundierter Abenteuergeschichten" und führte Phänomene wie Unsichtbarkeit, Zeitreisen und die Invasion der Erde durch Ungeheuer aus dem All in die Literatur ein. Damit gelangte der Gesellschaftssatiriker und Utopist nicht nur zu Weltruhm, sondern gestaltete die Entwicklung der Science fiction entscheidend mit. H. G. Wells starb 1946 in London.