Grau meliert mit roter Brille (eBook, ePUB) - Weinhart, Anne
-53%
6,99 €
Bisher 14,90 €**
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 14,90 €**
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 14,90 €**
-53%
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 14,90 €**
-53%
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Frieder, Helgas verstorbener Ehemann, hat im Jenseits "jemand kennengelernt". Das macht Helga so wütend, dass sie beschließt, sich zu rächen. Sie schaltet Kontaktanzeigen und trifft sich mit potentiellen Bewerbern. Aber es geht nicht über ein Kennenlernen hinaus. Auch Pierre, den sie im Urlaub im Elsass kennenlernte, räumt sie keine Chance ein. Dem Vergleich mit Frieder ist niemand gewachsen. Als sie von ihrer Reise zurückkommt, überrascht sie Hilde, Helgas Nachbarin, mit der Nachricht, dass sie Helgas Zeitungen mit den Kontaktanzeigen gefunden und sich einen Bewerber ausgesucht hat. Gegen…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.43MB
Produktbeschreibung
Frieder, Helgas verstorbener Ehemann, hat im Jenseits "jemand kennengelernt". Das macht Helga so wütend, dass sie beschließt, sich zu rächen. Sie schaltet Kontaktanzeigen und trifft sich mit potentiellen Bewerbern. Aber es geht nicht über ein Kennenlernen hinaus. Auch Pierre, den sie im Urlaub im Elsass kennenlernte, räumt sie keine Chance ein. Dem Vergleich mit Frieder ist niemand gewachsen. Als sie von ihrer Reise zurückkommt, überrascht sie Hilde, Helgas Nachbarin, mit der Nachricht, dass sie Helgas Zeitungen mit den Kontaktanzeigen gefunden und sich einen Bewerber ausgesucht hat. Gegen Helgas Rat lässt Hilde sich auf ein Treffen ein und erlebt ein Desaster.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Kern GmbH
  • Seitenzahl: 188
  • Erscheinungstermin: 28.07.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783957161932
  • Artikelnr.: 43556146
Autorenporträt
Anne Weinhart wurde 1943 in einer Kleinstadt in Thüringen geboren. Mit dem Erreichen des Rentenalters aktivierte sie ihre lange verdrängte Leidenschaft für das Schreiben von Gedichten und Geschichten, für die in einem ausgefüllten Arbeitsleben zu wenig Zeit blieb. Ihre Themen sind die Anliegen ihrer Generation. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Holzdesigner, in Bad Hersfeld. Beide nutzen ihre derzeitige Lebensphase als kreative Möglichkeit. Auch um den späteren Lebensjahren eine sinnvolle Ausdrucksmöglichkeit zu geben. In Ihrem Buch "Frieder und das Leben danach" setzt sie sich humorvoll mit dem plötzlichen Alleinsein, nach dem Tod der anderen "besseren" Hälfte auseinander, der doch immer Teil des Lebens ist und weiterhin bleibt...