17,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

7 Kundenbewertungen

"Die ganze Welt soll es erfahren", sagte sich das Schneiderlein, als es die sieben Fliegen erschlagen hatte. "Sieben auf einen Streich!" Sein Herz wackelte ihm vor Freude wie ein Lämmerschwänzchen. Und so wanderte der Schneider in das freie, weite Land hinaus, weil er meinte, seine Werkstätte sei viel zu klein für seine große Tapferkeit. - Die überaus originellen Illustrationen von Natalie Meyer, welche die handelnden Figuren als Tiere darstellen, machen dieses alte Märchen der Gebrüder Grimm zu einem neuen, herrlichen Lesevergnügen.…mehr

Produktbeschreibung
"Die ganze Welt soll es erfahren", sagte sich das Schneiderlein, als es die sieben Fliegen erschlagen hatte. "Sieben auf einen Streich!" Sein Herz wackelte ihm vor Freude wie ein Lämmerschwänzchen. Und so wanderte der Schneider in das freie, weite Land hinaus, weil er meinte, seine Werkstätte sei viel zu klein für seine große Tapferkeit. - Die überaus originellen Illustrationen von Natalie Meyer, welche die handelnden Figuren als Tiere darstellen, machen dieses alte Märchen der Gebrüder Grimm zu einem neuen, herrlichen Lesevergnügen.
  • Produktdetails
  • Alte Märchen neu erzählt .7
  • Verlag: Abentheuer Verlag
  • Seitenzahl: 40
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 18. April 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 175mm x 6mm
  • Gewicht: 218g
  • ISBN-13: 9783945976326
  • ISBN-10: 3945976324
  • Artikelnr.: 44808604
Inhaltsangabe
Das tapfere Schneiderlein Ulrich Noethen und Musik erzählen ein Märchen von den Brüdern Grimm
neu erzählt von Ute Kleeeberg. 'Sieben auf einen Streich! Die ganze Welt soll's erfahren!' und als das Schneiderlein so dachte
wackelte sein Herz vor lauter Freude. Die Geschichte erzählt von Zuversicht
Glück
Selbstvertrauen und Nächstenliebe. Diese Wundermischung hilft
gepaart mit gemeinsamer Kraft nund gesundem Menschenverstand
alle Herausforderungen zu meistern. Musik für Klarinette
Fagott
Klavier und Celesta von Carl Philipp Emanuel Bach
Wolfgang Amadeus Mozart
Charles Koechlin u.a.