Jugend, Partizipation und Migration

49,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Jugendliche mit Migrationshintergrund sind in widersprüchlicher Weise mit gesellschaftlichen Integrationsanforderungen und Ausgrenzungsprozessen konfrontiert. Dies zeigt sich insbesondere in den lebenslaufstrukturierenden Bereichen der schulischen und beruflichen Bildung. Im Mittelpunkt der Beiträge stehen die subjektiven Orientierungen und Zukunftsperspektiven von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Die Chancen und Schwierigkeiten sozialer Partizipation werden im Hinblick auf ihre politischen und institutionellen Voraussetzungen untersucht. Dabei werden insbesondere Rassismuserfahrungen…mehr

Produktbeschreibung
Jugendliche mit Migrationshintergrund sind in widersprüchlicher Weise mit gesellschaftlichen Integrationsanforderungen und Ausgrenzungsprozessen konfrontiert. Dies zeigt sich insbesondere in den lebenslaufstrukturierenden Bereichen der schulischen und beruflichen Bildung. Im Mittelpunkt der Beiträge stehen die subjektiven Orientierungen und Zukunftsperspektiven von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Die Chancen und Schwierigkeiten sozialer Partizipation werden im Hinblick auf ihre politischen und institutionellen Voraussetzungen untersucht. Dabei werden insbesondere Rassismuserfahrungen und gegenseitige Zuschreibungsprozesse von Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft thematisiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2., durchges. Aufl.
  • Seitenzahl: 348
  • Erscheinungstermin: Juni 2009
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 25mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783531166186
  • ISBN-10: 3531166182
  • Artikelnr.: 26554246
Autorenporträt
Dr. Thomas Geisen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz und am Institut für Regional- und Migrationsforschung (IRM) tätig.
Dr. Christine Riegel ist Akademische Rätin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.
Inhaltsangabe
Konstruktionen von Jugend im Migrationskontext
Politische und institutionelle Ein
und Ausgrenzungsprozesse
Von Integrationsprozessen und Rassismuserfahrungen
Ein
und ausgrenzende Orientierungen im Kontext Schule
Bildung, Partizipation und Zukunftsperspektiven
Rezensionen
"Es ist zweifellos keine neue bzw. originelle Erkenntnis, dass die politische und soziale Teilhabe jugendlicher MigrantInnen von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängt. Aber - und das zeichnet den [...] Sammelband aus - dieser Befund wird hier differenziert belegt und erläutert. Ein expliziter Praxisbezug wird immer dann hergestellt, wenn etwa auf migrationsbezogene Bildungskozepte in der Schweiz hingewiesen, der Vergleich von Bildungslaufbahnen von Jugendlichen in transnationalen Räumen in und außerhalb Europas in den Blick genommen oder eine Altersfeststellung bei jugendlichen Flüchtlingen vorgenommen werden muss, die ohne bzw. mit gefälschten Papieren in die BRD einreisen [...]." Pro Zukunft, 03/2008

"Das Buch eignet sich insbesondere als Werkschau für ein Fachpublikum, einerseits zum Stöbern in reilweise detailliert beschriebenen Forschungsvorhaben, und andererseits zum Erweitern von Fachkenntnissen in den angesprochenen Themenbereichen. [...] Weiter ist positiv zu vermerken, dass in einem guten Teil der Studien die Betroffenen selbst genügend zu Wort kommen." www.infostelle.ch (ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), 18.06.2008

"[...] die Autoren [bereichern] mit diesem Buch die fachliche Arbeit, weil hauptsächlich die Praxis in den Blick genommen wurde [...]. [...] Die [...] Abbildungen sind 'selbsterklärend' aufgebaut. Die Beiträge erfüllen die Erwartungen an Titel und Untertitel des Buches." www.sozialarbeitsnetz.de, 05.02.2008