39,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In diesem neuen Band der Reihe 'Kinder, Kindheit, Kindheitsforschung' werden gegenwartsbezogene und historische Fallstudien zu Kindern und Kindheit aus Russland, Zentralasien, dem Kaukasus, der Türkei und dem Balkan vorgestellt. Die Beiträge nehmen die Bedeutung von Migration und Transformation für Kinderleben im Alltag sowie für Konzepte von Kindheit in den Blick. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich sozialer Wandel auf kindliche Lebenswelten und die Konstruktion von Kindheit auswirkt. Es geht weiterhin um empirische Erkenntnisse und theoretische Analysen zu Familie und…mehr

Produktbeschreibung
In diesem neuen Band der Reihe 'Kinder, Kindheit, Kindheitsforschung' werden gegenwartsbezogene und historische Fallstudien zu Kindern und Kindheit aus Russland, Zentralasien, dem Kaukasus, der Türkei und dem Balkan vorgestellt. Die Beiträge nehmen die Bedeutung von Migration und Transformation für Kinderleben im Alltag sowie für Konzepte von Kindheit in den Blick. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich sozialer Wandel auf kindliche Lebenswelten und die Konstruktion von Kindheit auswirkt. Es geht weiterhin um empirische Erkenntnisse und theoretische Analysen zu Familie und Generationsbeziehungen, zu Fragen von Erziehung und Bildung und zu sozialen Lagen und kindlichen Lebenswelten im Allgemeinen. Der Band führt dabei erstmals Befunde zur Kindheitsforschung aus diesen gleichsam 'fernen' Regionen und Ländern zusammen.
  • Produktdetails
  • Kinder, Kindheiten, Kindheitsforschung Bd.4
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85045428
  • Seitenzahl: 187
  • Erscheinungstermin: April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 252g
  • ISBN-13: 9783531179452
  • ISBN-10: 3531179454
  • Artikelnr.: 33267522
Autorenporträt
Dr. Christine Hunner-Kreisel ist Juniorprofessorin am Institut für Soziale Arbeit, Bildungs- und Sportwissenschaften der Universität Vechta.Dr. Manja Stephan ist Juniorprofessorin des Querschnittsbereiches Islam am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.
Inhaltsangabe
(Post-) Sowjetische Realitäten: Kontinuitäten und Wandel von Kindheitskonzepten.- Familie und Migration in transnationalen Kontexten.- Sozialer Wandel, Migration und Wohlbefinden von Heranwachsenden.
Mit Beiträgen von Sabine Andresen, Doris Bühler-Niederberger, Basak Ekim-Akkan, Christine Gölz, Monica Heintz, Christine Hunner-Kreisel, Abdullah Karatay, Sophie R. Kasymova, Serra Müderrisoglu, Barbara Pusch, Alla A. Salnikova, Jessica Schwittek, Uyan Semerci und Manja Stephan.