-38%
7,99 €
Statt 12,90 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 12,90 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 12,90 €**
-38%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 12,90 €**
-38%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Der Verhaltensforscher Konrad Lorenz hatte vor dem Zweiten Weltkrieg für einige Monate Kants Lehrstuhl in Königsberg inne; er meinte damals: "Kant liest man nicht. Kant übersetzt man." In diesem Sinne enthält "Kant IN" sechs Versuche, die Lektüre von Immanuel Kants wichtigsten Büchern für uns zu erleichtern. Dessen alte Texte werden in unser (ziemlich anderes) Deutsch des 21. Jahrhunderts übertragen, wenn man so will: übersetzt. Dazu wurden Vorworte ausgesucht, die auch essayistischen Charme haben. Zum 290. Geburtstag Kants am 22. April 2014 war wirklich ein Versuch "dran", Kant für heute…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 6.15MB
Produktbeschreibung
Der Verhaltensforscher Konrad Lorenz hatte vor dem Zweiten Weltkrieg für einige Monate Kants Lehrstuhl in Königsberg inne; er meinte damals: "Kant liest man nicht. Kant übersetzt man." In diesem Sinne enthält "Kant IN" sechs Versuche, die Lektüre von Immanuel Kants wichtigsten Büchern für uns zu erleichtern. Dessen alte Texte werden in unser (ziemlich anderes) Deutsch des 21. Jahrhunderts übertragen, wenn man so will: übersetzt. Dazu wurden Vorworte ausgesucht, die auch essayistischen Charme haben. Zum 290. Geburtstag Kants am 22. April 2014 war wirklich ein Versuch "dran", Kant für heute verstehbar zu machen - nicht durch wertvolle dicke Kommentare, sondern durch: kürzere Sätze, Austausch veralteter Worte, knappe Kommentierungen oder das Verschieben eines Satzteiles an eine andere Stelle, an der er besser verstanden wird. Und immer mit der Absicht, so wenig wie möglich den Gedankengang Kants zu verfälschen, ihn vielmehr völlig zu erfassen - und fassbar zu machen. Und warum nur Vorreden (Vorworte)? Der Frühromantiker Karl-Friedrich Schlegel meinte, dass "eine gute Vorrede...zugleich Wurzel und Quadrat ihres Buches sein" müsse. Und Friedrich von Hardenberg definierte etwa zur gleichen Zeit die Vorrede als "nichts anderes, als die echte Rezension" des dann folgenden Buches. Auf die witzige Art kann Stanislaw Lem einen zur Hochschätzung von Vorworten führen. In seinem Buch "Imaginäre Größe" sind überhaupt nur Vorworte enthalten - und zwar zu nicht geschriebenen Büchern. Vorworte enthalten eben schon alles ... Zu "Kant IN" gehört eine Anzahl von Anmerkungen und von eingeschalteten Original-Kant-Sätzen, die den Vergleich zwischen Original und Übersetzung ermöglichen. Farbillustrationen mit knappen Kant-Zitaten verschönern das Ganze.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 29.12.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783735752352
  • Artikelnr.: 41726671
Autorenporträt
H.-P. Gensichen wurde 1943 geboren. Er hat zahlreiche Bücher im BoD-Verlag veröffentlicht. Das erfolgreichste von diesen heißt "Kant IN heutigem Deutsch". Beruflich ist G. evangelischer Pfarrer. Er hat jahrzehntelang und regelmäßig in der weltbekannten Wittenberger Schlosskirche gepredigt. Zudem leitete er dort eine Forschungsstelle, die sich mit dem Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und christlichem Glauben befasste. Das Ehepaar Verena und Peter Gensichen feierte 2018 seine Goldene Hochzeit in Tübingen. Die Kinder des Paares leben heute in Leipzig, Rostock und Tübingen. Politisch - umweltpolitisch tätig - war G. nach der deutschen Wiedervereinigung in einer großen Deutschen Umweltstiftung. Ein Wikipedia-Artikel sagt zu GENSICHEN mehr.