Ist die Erscheinung das Ding an sich ? - Wahrendorf, Erich
6,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Erkenntnistheorie Immanuel Kants gilt als kopernikanische Wende in der Philosophie. Und seine These, nicht der Gegenstand bestimmt die Erkenntnis, sondern die Erkenntnis den Gegenstand, ist auch heute noch aktuell. In diesem Nachtrag zum 200. Todesjahr des Philosophen demonstriert der Verfasser, dass sich die Erkenntnistheorie Kants mit Logik umdrehen lässt, was bedeutet: Raum und Zeit sind real, und die Erscheinung ist das Ding an sich! Und das, was uns am weitesten von sinnlicher Wahrnehmung entfernt scheint, die Metaphysik, ist bereits Bestandteil dieser Wahrnehmung. Metaphysik wäre…mehr

Produktbeschreibung
Die Erkenntnistheorie Immanuel Kants gilt als kopernikanische Wende in der Philosophie. Und seine These, nicht der Gegenstand bestimmt die Erkenntnis, sondern die Erkenntnis den Gegenstand, ist auch heute noch aktuell. In diesem Nachtrag zum 200. Todesjahr des Philosophen demonstriert der Verfasser, dass sich die Erkenntnistheorie Kants mit Logik umdrehen lässt, was bedeutet: Raum und Zeit sind real, und die Erscheinung ist das Ding an sich! Und das, was uns am weitesten von sinnlicher Wahrnehmung entfernt scheint, die Metaphysik, ist bereits Bestandteil dieser Wahrnehmung. Metaphysik wäre demnach als Wissenschaft möglich! Dies könnte nach Kant eine zweite kopernikanische Wende in der Theorie der Erkenntnis einleiten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 108
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 7mm
  • Gewicht: 123g
  • ISBN-13: 9783833429613
  • ISBN-10: 3833429615
  • Artikelnr.: 21609346
Autorenporträt
Erich Wahrendorf, geb. 1934 in München, Abitur am dortigen Theresiengymasium und anschließend Studium der Fächer Deutsch, Geschichte und Erdkunde für das höhere Lehramt an der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) in München. Nach Abschluß der Referendarzeit von 1960 bis 1997 Lehrer am später so genannten Tassilo-Gymnasium in Simbach a. Inn. Dort Unterricht außer in den oben angeführten Fächern auch in Sozialkunde, ev. Religion und Ethik. Von 1963 bis 1986 im Vorstand der VHS Simbach a. Inn und seit 1973 Lektor an der ev. Kirche in Braunau a. Inn. Seit 1985 verheiratet mit Martha, geb. Nußbaumer.