Ach, wie schön ist doch die Welt, 1 Audio-CD - Erhardt, Heinz

12,45
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Audio CD

2 Kundenbewertungen

"Was ist das? Es hat 'nen roten Schnabel, grüne Flügel, 'nen gelben Schwanz, fliegt in der Luft, macht Pfff und hat zehn Zentner Kartoffeln auf'm Buckel?" Heinz Erhardt bringt seinen Gesprächspartner in einer Rätselwette mit Quote 100:10 zum Verzweifeln, bis dieser die Segel streicht: "Hier ham'se hundert Mark, ich weiß es nicht." Darauf Erhardt: "Hier ham'se zehn Mark, ich weiß es auch nicht." So war Erhardt, der Meisterschelm. Wertvoll sind auch seine Beiträge zur Allgemeinbildung: "Der Igel, lateinisch, Igelus stachulosus, oder kurz: stachus, zerfällt in zwei Arten, nämlich in den Land- und…mehr

Produktbeschreibung
"Was ist das? Es hat 'nen roten Schnabel, grüne Flügel, 'nen gelben Schwanz, fliegt in der Luft, macht Pfff und hat zehn Zentner Kartoffeln auf'm Buckel?" Heinz Erhardt bringt seinen Gesprächspartner in einer Rätselwette mit Quote 100:10 zum Verzweifeln, bis dieser die Segel streicht: "Hier ham'se hundert Mark, ich weiß es nicht." Darauf Erhardt: "Hier ham'se zehn Mark, ich weiß es auch nicht." So war Erhardt, der Meisterschelm. Wertvoll sind auch seine Beiträge zur Allgemeinbildung: "Der Igel, lateinisch, Igelus stachulosus, oder kurz: stachus, zerfällt in zwei Arten, nämlich in den Land- und in den Seeigel. Letzterer lebt im Wasser und sieht seine Aufgabe hauptsächlich darin, badenden Menschen in die Füße zu stechen." Selbstredend weiß Erhardt auch allerlei Lustiges aus seinem Leben zu berichten. Und aufs Singen versteht er sich sowieso vorzüglich. Wie in jenem Lied, das hier Titel gebend steht: "Ach, wie schön ist doch die Welt."
  • Produktdetails
  • Verlag: Audiobuch
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 55 Min.
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2017
  • ISBN-13: 9783958620353
  • Artikelnr.: 48119670
Autorenporträt
Heinz Erhardt, 1909 in Riga geboren, studierte in Leipzig Musik. Als die politische Lage in seiner Heimat schwieriger wurde, ging er zunächst nach Danzig, wo ihm ein Engagement am Berliner "Kabarett der Komiker" angeboten wurde. Nach dem Krieg wurde er in Hamburg ansässig. Hier entwickelte er im Rundfunk jenen unverwechselbaren Erhardt-Stil, der seine eigentliche Karriere begründete. Auch der Film engagierte ihn, u. a. für "Witwer mit fünf Töchtern", "Der Haustyrann" und "Die Herren mit der weißen Weste". Heinz Erhardt starb 1979 in Hamburg.
Trackliste
CD
1Ansage00:00:14
2Ach, wie schön ist doch die Welt00:02:21
3Begrüßung / Jubiläum / Eine Lehre / Politisches00:03:28
4Der Frühling / Der Herbst00:01:45
5Denken00:00:14
6Klapperstorch00:00:17
7Der Chauffeur00:02:48
8Wenn ich ein Vöglein wär...00:00:12
9Mein Mädchen00:02:01
10Mal trumpft man auf...00:00:23
11Die Nase00:00:17
12Beethovens Totenmaske00:00:29
13Einsamer Abend00:01:25
14Rätsel00:01:49
15Talerspiel00:03:08
16Ich sah dich in der Straßenbahn00:02:41
17Igeleien00:04:07
18Die Kuh00:00:39
19Haustiere (Hund, Papagei und Eule)00:00:46
20Der Kuckuck00:00:14
Weitere 14 Tracks anzeigen