14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ob Bauchschmerzen, Angst vor der nächsten Klassenarbeit oder ein sturer Lehrer - für Kinder und Jugendliche jeden Alters kann Schule zur Qual werden. Dieses Buch hilft Eltern, die Signale rechtzeitig zu erkennen, Hindernisse zu überwinden und das Selbstvertrauen ihres Kindes zu stärken.Je früher es einem Kind gelingt, negative Gefühle in Worte zu fassen und bewusst damit umzugehen, desto leichter fallen schulische Herausforderungen und Konfrontationen im Alltag. Denn jede Angst birgt auch das Potenzial für Mut, Ehrgeiz und Konzentration. Vom Schulweg bis zum Prüfungsstress zeigt der erfahrene…mehr

Produktbeschreibung
Ob Bauchschmerzen, Angst vor der nächsten Klassenarbeit oder ein sturer Lehrer - für Kinder und Jugendliche jeden Alters kann Schule zur Qual werden. Dieses Buch hilft Eltern, die Signale rechtzeitig zu erkennen, Hindernisse zu überwinden und das Selbstvertrauen ihres Kindes zu stärken.Je früher es einem Kind gelingt, negative Gefühle in Worte zu fassen und bewusst damit umzugehen, desto leichter fallen schulische Herausforderungen und Konfrontationen im Alltag. Denn jede Angst birgt auch das Potenzial für Mut, Ehrgeiz und Konzentration. Vom Schulweg bis zum Prüfungsstress zeigt der erfahrene Psychologe Philip Streit, wie Eltern ihre Kinder unterstützen können, Ängste in Stärken zu verwandeln.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Artikelnr. des Verlages: 86413
  • Seitenzahl: 159
  • Erscheinungstermin: 22. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 137mm x 12mm
  • Gewicht: 226g
  • ISBN-13: 9783407864130
  • ISBN-10: 3407864132
  • Artikelnr.: 44852351
Autorenporträt
Streit, Philip
Dr. Philip Streit leitet das Institut für Kind, Jugend und Familie in Graz, wo er als Klinischer Psychologe und Psychotherapeut mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien arbeitet. Er ist Autor verschiedener Bücher über Positive Psychologie im Alltag mit Kindern und Jugendlichen.
Rezensionen
»Ein gut lesbarer Elternratgeber, der mit Hilfe von theoretischem Unterfutter Eltern für das Verhalten ihrer Kinder sensibilisieren will.« Birgitta Negel-Täuber, ekz, 11.2016 »[...] sehr hilfreich und lesenswert.« Helmer Passon, Buchprofile/Medienprofile, 4/2016