15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Sechs Jahre lang begleitet die Studentin Margot die Kinder der jüdisch-orthodoxen Familie Schneider: Sie gibt Nachhilfestunden und Radfahrunterricht und tröstet in Krisensituationen. Besonders durch den engen Kontakt zu Tochter Elzira und Sohn Jakov bekommt Margot so immer tiefere Einblicke in eine verschlossene Welt, deren strengen Gebote und jahrhundertealte Traditionen sie faszinieren und zugleich befremden. Auch als die Kinder das Elternhaus verlassen, bleibt sie der Familie tief verbunden. Hier erzählt Margot die Geschichte dieser besonderen und manchmal auch schwierigen Verbindung - und…mehr

Produktbeschreibung
Sechs Jahre lang begleitet die Studentin Margot die Kinder der jüdisch-orthodoxen Familie Schneider: Sie gibt Nachhilfestunden und Radfahrunterricht und tröstet in Krisensituationen. Besonders durch den engen Kontakt zu Tochter Elzira und Sohn Jakov bekommt Margot so immer tiefere Einblicke in eine verschlossene Welt, deren strengen Gebote und jahrhundertealte Traditionen sie faszinieren und zugleich befremden. Auch als die Kinder das Elternhaus verlassen, bleibt sie der Familie tief verbunden. Hier erzählt Margot die Geschichte dieser besonderen und manchmal auch schwierigen Verbindung - und liefert so ein bewegendes Plädoyer für Offenheit und Toleranz.

"Ein Must-Read!" - De Standaard
  • Produktdetails
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 333
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 136mm x 34mm
  • Gewicht: 412g
  • ISBN-13: 9783492061513
  • ISBN-10: 3492061516
  • Artikelnr.: 54398850
Autorenporträt
Margot, J. S.
J. S. Margot ist das Pseudonym der belgischen Autorin Margot Vanderstraeten. Sie studierte in den 90er-Jahren Französisch und Spanisch in Antwerpen und ist seitdem als Journalistin und Buchautorin tätig. Vanderstraeten hat bereits zahlreiche erfolgreiche Romane veröffentlicht. "Masel tov" ist in Belgien und den Niederlanden ein großer Bestseller und das Lieblingsbuch von Königin Mathilde.
Inhaltsangabe
Teil I
1987-1993
Teil II
1994-2000
Teil III
2001 - heute