Lacci - Starnone, Domenico
Bisher 15,99 €**
13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
7 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Poetisch, lebendig, voller Energie. Und voller Humor. Dieser Roman ist große Literatur." Jhumpa Lahiri
Vanda und Aldo können auf ein langes gemeinsames Leben zurückblicken, auch wenn sie nicht immer glücklich waren. Wie bei vielen Paaren erstickte auch ihre Beziehung irgendwann in Routinen. Als Aldo dann die jüngere Lidia kennenlernt, scheint die Ehe endgültig zerbrochen. Doch die neue Liebe kann die Bande, die die Kinder geknüpft haben, nicht lösen, und so kehrt Aldo nach Hause zurück. Inzwischen sind seit dem Bruch Jahrzehnte vergangen, und die Wunden der einstigen Verletzungen scheinen…mehr

Produktbeschreibung
"Poetisch, lebendig, voller Energie. Und voller Humor. Dieser Roman ist große Literatur." Jhumpa Lahiri

Vanda und Aldo können auf ein langes gemeinsames Leben zurückblicken, auch wenn sie nicht immer glücklich waren. Wie bei vielen Paaren erstickte auch ihre Beziehung irgendwann in Routinen. Als Aldo dann die jüngere Lidia kennenlernt, scheint die Ehe endgültig zerbrochen. Doch die neue Liebe kann die Bande, die die Kinder geknüpft haben, nicht lösen, und so kehrt Aldo nach Hause zurück. Inzwischen sind seit dem Bruch Jahrzehnte vergangen, und die Wunden der einstigen Verletzungen scheinen geheilt - bis zu jenem Tag, als die alte Narbe plötzlich schmerzhaft aufbricht ...

Was ist wichtig im Leben, was hält Paare wirklich zusammen, auch wenn die Liebe schon längst vergangen ist? Ein schonungslos ehrlicher und zugleich ungemein berührender Roman darüber, was uns eine Ehe abverlangt - und was sie uns schenkt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Super Et
  • Seitenzahl: 133
  • Erscheinungstermin: 19. Januar 2016
  • Italienisch
  • Abmessung: 208mm x 134mm x 12mm
  • Gewicht: 134g
  • ISBN-13: 9788806228989
  • ISBN-10: 8806228986
  • Artikelnr.: 44505640
Autorenporträt
Domenico Starnone, 1943 in Neapel geboren, war Lehrer von Beruf, hat später als Journalist bei der linken italienischen Tageszeitung Il Manifesto gearbeitet, Drehbücher verfasst und zudem an der Turiner Schreibschule von Alessandro Baricco unterrichtet. Er lebt als Autor in Rom. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. erhielt er für "Via Gemito" den renommiertesten Literaturpreis Italiens, den Premio Strega. "Auf immer verbunden" ist sein dreizehnter Roman, der in 20 Ländern erscheint und international Kritiker wie Leser begeistert.
Rezensionen
"Wer Ferrante liebt, dem gefällt auch Starnones neuer Roman." BRIGITTE, Angela Wittmann