Il barone rampante - Calvino, Italo
16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Nebensächlichkeiten sind häufig Anlaß zu großen Ereignissen. So ist es ein ekelhaftes Schneckengericht, das am 15. Juni 1767 den 12jährigen Baron Cosimo Piovasco di Rondo dazu veranlaßt, seinem tyrannischen Vater den Rücken zu kehren. Er erhebt sich von der Familientafel, steigt auf eine Steineiche - und verbringt den Rest seines Lebens auf den Bäumen. Nicht einmal bei seinem Tod, gut 50 Jahre später, läßt er sich dazu herab, auf die Erde zurückzukehren, sondern schwebt, von einer Montgolfiere mitgerissen, dem Meer entgegen.…mehr

Produktbeschreibung
Nebensächlichkeiten sind häufig Anlaß zu großen Ereignissen. So ist es ein ekelhaftes Schneckengericht, das am 15. Juni 1767 den 12jährigen Baron Cosimo Piovasco di Rondo dazu veranlaßt, seinem tyrannischen Vater den Rücken zu kehren. Er erhebt sich von der Familientafel, steigt auf eine Steineiche - und verbringt den Rest seines Lebens auf den Bäumen. Nicht einmal bei seinem Tod, gut 50 Jahre später, läßt er sich dazu herab, auf die Erde zurückzukehren, sondern schwebt, von einer Montgolfiere mitgerissen, dem Meer entgegen.
  • Produktdetails
  • Opere di Italo Calvino
  • Verlag: Mondadori (Oscar), Mailand
  • Nachdr.
  • Erscheinungstermin: 11. August 2016
  • Italienisch
  • Abmessung: 195mm x 126mm x 27mm
  • Gewicht: 249g
  • ISBN-13: 9788804668190
  • ISBN-10: 8804668199
  • Artikelnr.: 45654131
Autorenporträt
Italo Calvino, geb. 1923 in Santiago de las Vegas/Kuba, wuchs in San Remo auf und kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Partisan gegen die Deutschen. Nach seinem Studium der Agrarwissenschaften, Philosophie und Literatur war er einige Jahre als Lektor bei dem italienischen Verlag Einaudi beschäftigt. Danach lebte er als freier Schriftsteller in Rom, Paris und in Siena, wo er 1985 starb. Sein Werk wurde in alle Weltsprachen übersetzt und mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Viele von Calvinos Büchern sind heute in Italien Volksgut und Schullektüre.