9,99
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


In Umbrien entdeckt die Autorin das Haus ihrer Träume: einen halbzerfallenen Palazzo am Rand eines kleinen Dorfes. Das Haus ist hohl und löchrig, es fehlen Fußböden und Türen, Abflußrohre und Wasser. Dennoch stürzt sich Lisa unbeirrt mitsamt ihrer britisch-schrulligen Familie, sechs Klavieren und zwanzig Katzen hinein in das Projekt Italien. Die Dorfbewohner wundern sich, die Handwerker sind nicht immer wohlgesonnen, Banken endlos bürokratisch, Träume in jeder Hinsicht extravagant. Der schottische Maler-Ehemann stolziert in Highland-Montur über das Anwesen, um den Fortgang der Bauarbeiten zu…mehr

Produktbeschreibung
In Umbrien entdeckt die Autorin das Haus ihrer Träume: einen halbzerfallenen Palazzo am Rand eines kleinen Dorfes. Das Haus ist hohl und löchrig, es fehlen Fußböden und Türen, Abflußrohre und Wasser. Dennoch stürzt sich Lisa unbeirrt mitsamt ihrer britisch-schrulligen Familie, sechs Klavieren und zwanzig Katzen hinein in das Projekt Italien. Die Dorfbewohner wundern sich, die Handwerker sind nicht immer wohlgesonnen, Banken endlos bürokratisch, Träume in jeder Hinsicht extravagant. Der schottische Maler-Ehemann stolziert in Highland-Montur über das Anwesen, um den Fortgang der Bauarbeiten zu inspizieren, während die hübsche Tochter Iseult sämtlichen Jungen im Dorf den Kopf verdreht …

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D, F, GB, L ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Insel Verlag
  • Seitenzahl: 295
  • Erscheinungstermin: 20.05.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783458795704
  • Artikelnr.: 37091347
Autorenporträt
<p>Lisa St Aubin de Terán wurde am 2. Oktober 1953 als Tochter einer Engländerin und eines Guyaners in London geboren. Sie wuchs in London auf und begann bereits im Alter von 12 Jahren zu schreiben. </p> <p>Nach ihrer Heirat mit dem Venezolaner Jaime Terán lebte Lisa St Aubin de Terán in den venezolanischen Anden. Sieben Jahre lang führte sie dort eine Hazienda. </p> <p>Nach ihrer Rückkehr nach Europa veröffentlicht sie 1982 ihren ersten Roman, <i>Keepers of the House</i>, der noch im gleichen Jahr von <i>The Slow Train to Milan </i>gefolgt wird. Sie wird als "Best of Young British Novelists" nominiert. </p> <p>1983 erhält sie "The Somerset Maugham Award" für <i>Keepers of the House</i>. Dieser Roman kommt ebenfalls in die engere Wahl für den "Casa de las Américas"-Preis. </p> <p>Ihre Romane <i>Joanna </i>und <i>Hüter des Hauses</i>, der Erzählband<i> Der Marmorberg</i> und andere Geschichten sowie ihr Bericht <i>Ein Haus in Italien</i> liegen im suhrkamp taschenbuch vor, <i>Venedig. Die vier Jahreszeiten</i> im insel taschenbuch (mit Fotos). - Übrigens enthält <i>Der Palast</i> die Geschichte des Mannes, der genau das "Haus" erdachte und bauen ließ, dessen Renovierung und Inbesitznahme durch die Autorin in E<i>in Haus in Italien </i>so anschaulich und unterhaltsam beschrieben wird. </p> <p>Lisa St Aubin de Terán hat seit 1982 zahlreiche Bücher veröffentlicht, die in 12 Sprachen übersetzt wurde. Für einige ihrer Bücher wurden Film-Optionen vergeben. <br/> Lisa St Aubin de Terán hat, zumeist als Reisejournalistin, für The Observer, The Guardian, The Telegraph, The Times, The Independent, The New York Times, Vanity Fair, Marie Claire, Cosmopolitan geschrieben. <br/> Lisa St. Aubin de Terán hat zwei Töchter und einen Sohn und lebt zur Zeit in den Niederlanden. </p> <p></p>
Rezensionen
Besprechung von 11.07.1995
Wie es da so ist
Lisa hat ein Haus in Italien

Ach ja: Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn? Kennst du das Haus? Dahin! Dahin möchten wir alle ziehn. Lisa St. Aubin de Terán ist samt Familie schon einmal vorgezogen und erzählt nun, wie es da ist. Schön ist es da, obwohl alles gar nicht so einfach ist, wie wir uns das vorstellen. "Alle und alles hatten eine eigene Komplexität, eine wahrhaft südländische Unbestimmtheit, die dem nördlichen Denken fremd ist." Soll heißen: Die Italiener sind ziemlich italienisch, anders als wir, aber doch liebenswert. Zwar sind sie manchmal bürokratisch, unpünktlich, abergläubisch und nicht sehr wahrheitsliebend, aber wenn man etwas Geduld mit ihnen hat, klappt alles irgendwie schon mit dem Haus. "Auf Säulen ruht sein Dach, / Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, / Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: / Was hat man dir, du armes Kind, getan?" Die Erklärung lautet wohl: "Ich bin mit Byron, Keats und Shelley aufgewachsen. Ich habe Italien vergöttert, wie ein Pilger aus der Ferne Mekka vergöttern mag, fest entschlossen, eines Tages hinzufahren." Das war offenbar nicht zu verhindern und hat uns nun diese unerträglich humorvolle Renovierungsprosa beschert, die dem nördlichen Denken nur zu gut bekannt ist. FRIEDMAR APEL

Lisa St. Aubin de Terán: "Ein Haus in Italien". Aus dem Englischen übersetzt von Ebba D. Drolshagen. Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig 1995. 295 S., geb., 36,- DM.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr