-50%
7,99 €
Statt 15,90 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-50%
7,99 €
Statt 15,90 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 15,90 €**
-50%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 15,90 €**
-50%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


"Hab was für dich", sagte er und kramte in seiner Hosentasche. Eine kleine Blechdose. Er schüttelte sie und machte große Augen. Und damit hat es angefangen. Manchmal hat Samuel Ideen, die mir völlig fremd sind. Sein Geschenk war eine dieser Ideen. Ich bin nicht allein verantwortlich. Unter normalen Umständen wäre das alles nicht passiert. In "Räuberhände", dem ersten Roman des vielfach ausgezeichneten Autors Finn-Ole Heinrich, wird die Geschichte von Janik und Samuel erzählt, deren intensive Freundschaft durch ein einschneidendes Erlebnis auf eine harte Probe gestellt wird. Alles, was sie…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.11MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
"Hab was für dich", sagte er und kramte in seiner Hosentasche. Eine kleine Blechdose. Er schüttelte sie und machte große Augen. Und damit hat es angefangen. Manchmal hat Samuel Ideen, die mir völlig fremd sind. Sein Geschenk war eine dieser Ideen. Ich bin nicht allein verantwortlich. Unter normalen Umständen wäre das alles nicht passiert. In "Räuberhände", dem ersten Roman des vielfach ausgezeichneten Autors Finn-Ole Heinrich, wird die Geschichte von Janik und Samuel erzählt, deren intensive Freundschaft durch ein einschneidendes Erlebnis auf eine harte Probe gestellt wird. Alles, was sie bisher verbunden hat, scheint durch wenige Minuten in Frage gestellt zu sein. Zusammen wollten sie sich in Istanbul auf die Suche nach einem freien und selbstbestimmten Leben begeben. Dabei lässt ihre Herkunft sie auch in der Ferne nie ganz los: Janiks liberale Eltern, die Samuel ohne Aufhebens bei sich aufgenommen haben und so viel richtig machen, dass es beinah unerträglich ist; Samuels Mutter Irene, die Pennerin, die dennoch voller Stolz auf ihren Sohn blickt. In Istanbul hofft Samuel, mit Janiks Hilfe seinen unbekannten Vater zu finden. Doch ist eine unbeschwerte Reise nach allem, was geschehen ist, überhaupt noch möglich? In seiner klaren, sehr eigenen Sprache beschreibt Finn-Ole Heinrich die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens als die Geschichte einer großen Suche: nach dem, was Freundschaft ausmacht, nach der eigenen Identität, die manchmal auch ein Lossagen von der Vergangenheit und der elterlichen Herkunft bedeutet, nach Sexualität und Stabilität. Der Erzähler nimmt uns mit auf eine Reise, die manchmal schmerzt, immer berührt und bis zum letzten Satz spannend bleibt. "Räuberhände" ist inzwischen ein echter Klassiker im Programm des mairisch-Verlags: Das Buch war 2013 und 2014 Abitursthema an allen Hamburger Schulen, wird als Theaterstück vom Hamburger Thalia Theater aufgeführt und von Finn-Ole Heinrich auch als Hörbuch eingelesen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Mairisch Verlag
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 2. Januar 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783938539873
  • Artikelnr.: 40187320
Autorenporträt
Finn-Ole Heinrich, *1982, aufgewachsen in Cuxhaven, Filmstudium in Hannover. Jetzt lebt er in Hamburg. 2005 erschien sein Erzählband "die taschen voll wasser" (auch als E-Book), 2009 der Erzählband "Gestern war auch schon ein Tag" (auch als E-Book), 2011 das Kinderbuch "Frerk, du Zwerg" und ab 2013 die Kinderbuch-Trilogie "Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt". Er hat außerdem noch mehrere Hörbücher veröffentlicht, u.a.: "Auf meine Kappe" (2009), "Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf" (2010) und "Räuberhände" (2013). Er bekam diverse Preise und Stipendien.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Als präzise gebauten und stilistisch souveränen Adoleszenzroman feiert Rezensent Frank Schäfer Finn-Ole Heinrichs Romanerstling über eine "große Jungen- dann Männerfreundschaft" zwischen einem Jungen aus intaktem und einem Jungen aus zerrüttetem Elternhaus. Der Rezensent ist immer wieder beeindruckt, wie viel Gewicht Heinrich in seinem komplex aus drei Ebenen konstruierten Roman stets auf die Schilderung von Stimmungen und Atmosphären legt, ohne je seinen Plot aus den Augen zu verlieren. Auch der filmische Stil, mit dem hier die Handlungsebenen ineinander geschnitten sind, beeindrucken den Rezensenten immer wieder sehr. Überzeugend findet der Rezensent aber auch die komplex gedachten, sehr widersprüchlichen Protagonisten, die Heinrich in seinem Roman beschrieben hat, samt deren Milieus und emotionalen Gemengelagen.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Finn-Ole Heinrich ist längst mehr als ein Geheimtipp." taz