12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Mailand 1493: Der junge Pandolfo wird schwer verletzt und ohne Gedächtnis von dem Seidenhändler Bernadino Bellapianta auf der Straße gefunden. Nun arbeitet er für den reichen Unternehmer und Abenteurer. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit steigt Pandolfo mit einem Flugmaschinenbauer in die Lüfte auf, stolpert über einen toten Osmanen, verliebt sich zum zweiten Mal in dieselbe Frau, überlebt einen weiteren Mordanschlag und kommt langsam dahinter, dass sein Wohltäter nicht ganz so tadellos ist, wie er scheint.…mehr

Produktbeschreibung
Mailand 1493: Der junge Pandolfo wird schwer verletzt und ohne Gedächtnis von dem Seidenhändler Bernadino Bellapianta auf der Straße gefunden. Nun arbeitet er für den reichen Unternehmer und Abenteurer. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit steigt Pandolfo mit einem Flugmaschinenbauer in die Lüfte auf, stolpert über einen toten Osmanen, verliebt sich zum zweiten Mal in dieselbe Frau, überlebt einen weiteren Mordanschlag und kommt langsam dahinter, dass sein Wohltäter nicht ganz so tadellos ist, wie er scheint.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher 27619
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • Artikelnr. des Verlages: 21649
  • Seitenzahl: 539
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 123mm x 45mm
  • Gewicht: 449g
  • ISBN-13: 9783499276194
  • ISBN-10: 3499276194
  • Artikelnr.: 59385820
Autorenporträt
Römling, Michael§Michael Römling, geboren 1973 in Soest, studierte Geschichte in Göttingen, Besançon und Rom. Nach der Promotion gründete er einen Buchverlag, schrieb zahlreiche stadtgeschichtliche Werke und historische Romane für junge Leser. Der italienischen Renaissance fühlt er sich seit seiner Dissertation und einem achtjährigen Aufenthalt in Rom verbunden.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Mailand im Jahr 1493. Schwer verletzt liegt der jungen Pandolfo in einem Abfallhaufen. Sein Glück: Der reiche Händler Bernardino Bellapianta findet ihn, nimmt ihn mit in seinen Palast und lässt ihn dort gesundpflegen. Die Amnesie Pandolfos verfliegt mit den Wochen und Monaten, nach und nach wird seine Geschichte offenbart. Noch mehr als Pandolfos Lebensgeschichte erzählt uns Michael Römling von Bernardino Bellapianta und dessen Zwillingsbruder Giancarlo. Reichlich versponnene Lebensgeschichten, die durch alle Gegenden der damals bekannten Welt führen. Geschickt verwebt der Autor historische Fakten und erfundene Storys rund um eine Verschwörungsgeschichte um den Mailänder Herzog, einen türkischen Prinzen und den König Ferrante von Neapel. Alles so bunt, lebendig und geistreich erzählt, dass man glauben möchte, so sei es damals in der Renaissance gewesen. Diesem ungeheuer satten Roman verleiht Stöckle seine Stimme. Treibend, ironisch und mit viel Begeisterung fesselt er den Hörer. Sein rasches Lesetempo korrespondiert mit den vielen Irrungen und Wirrungen des Romans, seine Intonation ist vorzüglich, und so vergehen die 851 Minuten viel zu schnell.

© BÜCHERmagazin, Michael Knoll (kn)
Es ist ein pures Vergnügen, wie Michael Römling die wüsten, spannenden historischen Ereignisse vor den Augen des jungen Künstlers ablaufen lässt: farbig, respektlos, detailtrunken. Jutta Duhm-Heitzmann WDR 1 20191205